Moody's entzieht Finnland Spitzenbewertung

+
Die Einschätzung der Kreditwürdigkeit von Finnland ist um eine Stufe auf "Aa1" gesenkt worden. Foto: Andrew Gombert/Archiv

London (dpa) - Das zur Eurozone gehörende Finnland hat bei der US-Ratingagentur Moody's seine Spitzenbewertung verloren. Die Einschätzung der Kreditwürdigkeit sei um eine Stufe auf "Aa1" gesenkt worden, teilte das Institut mit.

Finnland stehe vor spürbaren wirtschaftlichen Herausforderungen, hieß es zur Begründung. Die Wirtschaftsleistung des Landes könnte sich in den kommenden Jahren abschwächen.

Kommentare

Meistgelesen

Fipronil in Eierlikör und Backwaren - Verbraucherschutz fordert Rückruf
Fipronil in Eierlikör und Backwaren - Verbraucherschutz fordert Rückruf
Flug gestrichen, Ersatz zu spät - BGH stärkt Passagierrechte
Flug gestrichen, Ersatz zu spät - BGH stärkt Passagierrechte
Handwerk steigert Ausbildungszahlen - Aber fast 19 000 Stellen offen
Handwerk steigert Ausbildungszahlen - Aber fast 19 000 Stellen offen
Gewerkschaft IG BCE schlägt europäischen Strukturfonds vor
Gewerkschaft IG BCE schlägt europäischen Strukturfonds vor
Umwelthilfe mahnt Ikea wegen Elektroschrott zu Recht ab
Umwelthilfe mahnt Ikea wegen Elektroschrott zu Recht ab