Gesundheitszustand war lebensbedrohlich

Ex-Arcandor-Chef Middelhoff am Herzen operiert

+
Middelhoff ist Freigänger und musste sich nun für eine Herz-OP ins Krankenhaus.

Bielefeld - Der als Freigänger in Haft sitzende frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff hat sich einer Herzoperation unterziehen müssen. Jetzt ist er wieder im Gefängnis untergebracht.

"Unser Mandant wurde Ende Juli am Herzen operiert, nachdem sich sein Gesundheitszustand in den letzten Monaten lebensbedrohlich verschlechtert hatte", sagte sein Anwalt Hartmut Fromm der "Bild am Sonntag". Dem Bericht zufolge durfte Middelhoff zur Operation das Gefängnis in Bielefeld verlassen, sei inzwischen aber wieder dort untergebracht.

Middelhoff war 2014 wegen Untreue und Steuerhinterziehung zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Jüngsten Medienberichten zufolge wurden zwischenzeitlich Ermittlungen wegen Insolvenzverschleppung und ein Verfahren wegen Privatinsolvenz eingestellt. Laut "Süddeutscher Zeitung" wird womöglich auch ein Verfahren wegen der Arcandor-Pleite platzen, da das Landgericht Essen eine Anklage nicht zulassen wolle.

AFP

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Google startet Job-Suche in Deutschland

Google startet Job-Suche in Deutschland

Mehr Schutz vor Falschgeld: Neue 100- und 200-Euro-Scheine

Mehr Schutz vor Falschgeld: Neue 100- und 200-Euro-Scheine

Radikaler Schritt: Kaufland will Rezepte der Eigenmarken stark verändern - es geht um drei Zutaten

Radikaler Schritt: Kaufland will Rezepte der Eigenmarken stark verändern - es geht um drei Zutaten

Deutsche Post sorgt für Preis-Hammer: Jetzt kommt die „größte Porto-Erhöhung aller Zeiten“ 

Deutsche Post sorgt für Preis-Hammer: Jetzt kommt die „größte Porto-Erhöhung aller Zeiten“ 

Flixtrain fährt nun auch zwischen Berlin und Köln

Flixtrain fährt nun auch zwischen Berlin und Köln

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren