Es geht um Effizienzklasse AAAA

Streit um Siemens- und Bosch-Sauger: Gericht bremst Kläger aus

+
Um Staubsauger-Modelle  von Semens und Bosch geht es bei einem Gerichtsverfahren in Berlin.

Berlin - Wenn's um die Saugleistung geht, hört der Spaß auf. Staubsauger von Siemens und Bosch kommen vor Gericht auf den Tisch. Steckt in den Geräten die Saugkraft, die draufsteht?

Der britische Staubsaugerhersteller Dyson ist im Rechtsstreit um Verbrauchertäuschung mit dem Konkurrenten BSH Hausgeräte zunächst gescheitert.

Das Landgericht Berlin wies den Antrag auf Einstweilige Verfügung am Dienstag "wegen fehlender Dringlichkeit" zurück, wie eine Gerichtssprecherin sagte. Dyson wollte BSH untersagen lassen, für zwei Staubsaugermodelle der Marken Siemens und Bosch mit der hohen Effizienzklasse AAAA zu werben. Die Briten argumentierten, die Geräte verbrauchten bei fast vollem Beutel deutlich mehr Strom als angegeben. Gegen das Urteil ist eine Berufung möglich.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Wegen Preisabsprachen: Rügenwalder muss hohe Strafe zahlen

Wegen Preisabsprachen: Rügenwalder muss hohe Strafe zahlen

Kassen: Flüchtlinge entlasten Krankenversicherung

Kassen: Flüchtlinge entlasten Krankenversicherung

Aldi bricht ab heute ein großes Rabatt-Tabu

Aldi bricht ab heute ein großes Rabatt-Tabu

Jeder kennt es von zuhause - und bald gibt‘s das auch bei McDonald‘s

Jeder kennt es von zuhause - und bald gibt‘s das auch bei McDonald‘s

Immer Ärger mit dem Postboten? Beschwerden über die Post nehmen rasant zu

Immer Ärger mit dem Postboten? Beschwerden über die Post nehmen rasant zu

Kommentare