Bundeskartellamt gibt grünes Licht

Galeria Karstadt/Kaufhof übernimmt bekannten Sportartikel-Anbieter

Der Karstadt-Kaufhof Mutterkonzern übernimmt eine bekannte deutsche Sportartikel-Kette. Damit gehört der Konzern zu einem der führenden Anbieter in Deutschland.

  • Der Karstadt-Kaufhof Mutterkonzern Signa Retail übernimmt einen bekannten Sportartikel-Anbieter. 
  • Bundeskartellamt gibt grünes Licht für Übernahme. 
  • Der Konzern wird damit zum führenden Anbieter fürSport- und Outdoor-Artikel

Bonn - DerKarstadt-Kaufhof Mutterkonzern Signa Retail übernimmt die bekannte deutsche Sport- und Outdoor-Artikelkette Sport Scheck. Damit kann Galeria Kaufhof Karstadt seine Position im deutschen Markt weiter ausbauen.

Kaufhof/Karstadt: Bundeskartellamt gibt grünes Licht

Das Bundeskartellamt gab dem Unternehmen am Montag grünes Licht für die Übernahme des bislang zur Otto-Group gehörenden Wettbewerbers Sport Scheck. „Durch die Übernahme entsteht der führende Anbieter im Sport-/Outdoor-Einzelhandel in Deutschland. Trotzdem ist das Vorhaben im Ergebnis wettbewerblich unbedenklich“, sagte Kartellamtspräsident Andreas Mundt am Montag.

Denn bundesweit lägen die gemeinsamen Marktanteile von Signa Retail und Sport Scheck in den relevanten Bereichen auch nach dem Zusammenschluss unter 15 Prozent.

Galeria steigt zum führenden Anbieter auf

Signa Retail ist mit Karstadt Sports, den Galeria-Karstadt- Kaufhof-Warenhäusern sowie mehreren spezialisieren Sportanbietern wie Tennis Point und Outfitter in den vergangenen Jahren zu einem der führenden Sportartikel-Anbieter in Deutschland geworden. Durch die Übernahme von Sport Scheck kommen nun 19 weitere Geschäfte und ein Online-Shop hinzu.

Nach Einschätzung des Bundeskartellamtes garantieren starke Konkurrenten wie Decathlon, aber auch die Sportfachhändler, die den Einkaufsgemeinschaften Intersport und Sport 2000 angeschlossen sind, nach wie vor einen funktionierenden Wettbewerb in der Branche. Und Online-Händler wie Amazon oder die Online-Shops der Hersteller erhöhten den Wettbewerbsdruck zusätzlich.

Sport Scheck: Kampf mit roten Zahlen

Sport Scheck kämpft seit Jahren mit roten Zahlen. Der Mutterkonzern Otto hatte das Unternehmen deshalb zum Verkauf gestellt. Signa Retail sieht im Sportgeschäft einen wichtigen Wachstumsmarkt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Lino Mirgeler

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Diesel-Skandal: Volkswagen muss für Manipulationen haften - VW reagiert
Diesel-Skandal: Volkswagen muss für Manipulationen haften - VW reagiert
Diesel-Skandal: Volkswagen muss für Manipulationen haften - VW reagiert
Disney kündigt wegen Corona-Krise rund 28.000 Mitarbeitern
Disney kündigt wegen Corona-Krise rund 28.000 Mitarbeitern
Disney kündigt wegen Corona-Krise rund 28.000 Mitarbeitern
Gebäudereiniger bekommen mehr Lohn-Zuschläge und mehr Urlaub
Gebäudereiniger bekommen mehr Lohn-Zuschläge und mehr Urlaub
Gebäudereiniger bekommen mehr Lohn-Zuschläge und mehr Urlaub
Tabubruch bei Volkswagen: MAN-Vorstand kündigt Jobgarantie auf – Massive Kündigungswelle droht
Tabubruch bei Volkswagen: MAN-Vorstand kündigt Jobgarantie auf – Massive Kündigungswelle droht
Tabubruch bei Volkswagen: MAN-Vorstand kündigt Jobgarantie auf – Massive Kündigungswelle droht

Kommentare