Fast-Food-Kette plant Änderung

Jeder kennt es von zuhause - und bald gibt‘s das auch bei McDonald‘s

+
Aufgemerkt: McDonald‘s will künftig ökologischer wirtschaften.

Zuhause machen es ohnehin alle - jetzt will McDonald‘s nachziehen. Der Fast-Food-Riese plant eine kleine Revolution in seinen Restaurants.

Berlin - Die Fast-Food-Kette McDonald's will künftig weltweit nur noch Recycling-Verpackungen verwenden. Sämtliche Verkaufsverpackungen sollen ab 2025 wiederverwertet werden, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Dafür will der Konzern in allen seinen 37.000 Schnellrestaurants Mülltrennung einführen und die Wertstoffe recyclen. 

In Deutschland bestehen die Verpackungen laut Unternehmen bereits zu 70 Prozent aus Recycling-Fasern, und die frischen Verpackungs-Fasern würden nur aus nachhaltiger Forstwirtschaft mit Siegel stammen.

Preisnachlass für selbst mitgebrachte Café-Becher

Mülltrennung und Wiederverwertung seien in Deutschland im Gegensatz zu anderen Ländern Standard. In den Cafés der Kette bekommen Kunden, die ihren eigenen Becher mitbringen, außerdem einen Preisnachlass. Bei rund 69 Millionen Gästen am Tag weltweit könnten bereits kleine Veränderungen Großes bewirken, erklärte McDonald's.

Zuletzt hatte McDonald‘s mit seinen Chicken Nuggets ein vernichtendes Ergebnis in einem Ökotest erhalten. Und der Fast-Food-Markt in Deutschland gerät in Bewegung: Eine neue US-Kette will den Burger-Riesen Konkurrenz machen.

Lesen Sie auch: Subway haut Sandwich zum Schleuderpreis raus - das lässt tief blicken

Video: Das passiert, wenn Sie den Müll falsch trennen

AFP/fn/Video: Glomex

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bahnchaos: Fernzüge eingestellt Regionalverkehr betroffen

Bahnchaos: Fernzüge eingestellt Regionalverkehr betroffen

Streik trifft Amazon: Lieferung von Weihnachts-Geschenken in Gefahr

Streik trifft Amazon: Lieferung von Weihnachts-Geschenken in Gefahr

Äußerst gefährliche Bakterien: Rückruf bei Lidl, Aldi und Netto

Äußerst gefährliche Bakterien: Rückruf bei Lidl, Aldi und Netto

Mega-Billig-Discounter soll Aldi und Lidl Konkurrenz machen - doch der Start floppt gewaltig

Mega-Billig-Discounter soll Aldi und Lidl Konkurrenz machen - doch der Start floppt gewaltig

Aldi-Produkt um 8.02 Uhr schon vergriffen - hier taucht es danach wieder auf

Aldi-Produkt um 8.02 Uhr schon vergriffen - hier taucht es danach wieder auf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren