Luxemburger Luc Frieden

Ex-Finanzminister soll Deutsche Bank beraten

+
Luc Frieden noch als luxemburgischer Finanzminister.

Frankfurt/Main - Neuer Job dank Top-Referenzen: So lässt sich der Beraterposten kommentieren, den Luxemburgs Ex-Finanzminister Luc Frieden bei der Deutschen Bank bekommt.

Der ehemalige luxemburgische Finanzminister Luc Frieden berät künftig die Deutsche Bank. Ab dem 15. September werde der heute 50-Jährige als „Vice Chairman“ den Vorstand und das Management bei strategischen Aspekten internationaler und europäischer Angelegenheiten beraten, teilte der Dax-Konzern am Donnerstag in Frankfurt mit. Frieden werde seinen Sitz in London haben und an Rechtsvorstand Stephan Leithner berichten. Als Politiker gehörte Frieden zwischen 1998 und 2013 der Regierung von Luxemburg an, unter anderem als Justizminister, Haushaltsminister und Finanzminister.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Gefährliche Bakterien: Lidl ruft Vollmilch zurück
Gefährliche Bakterien: Lidl ruft Vollmilch zurück
Nach Flug-Chaos: Das müssen Tuifly-Kunden jetzt wissen 
Nach Flug-Chaos: Das müssen Tuifly-Kunden jetzt wissen 
Schlammschlacht bei VW - Wirbel um Piëch
Schlammschlacht bei VW - Wirbel um Piëch
Preise für Häuser und Wohnungen steigen heftig
Preise für Häuser und Wohnungen steigen heftig
Deutscher Export hält Kurs
Deutscher Export hält Kurs