Finanzkonzern

Deutsche Bank: Aktienrückkauf und Dividende

Deutsche Bank
+
Die Deutsche Bank meldet sich mit Zahlen.

Analysten rechnen für das Gesamtjahr 2021 mit einem Milliardengewinn für die Deutsche Bank. Genaue Zahlen will die Bank am Donnerstag bekanntgeben.

Frankfurt/Main - Die Deutsche Bank will Aktien im Volumen von mehr als 300 Millionen Euro zurückkaufen und im Gegensatz zum Vorjahr wieder eine Dividende ausschütten.

Der Aktienrückkauf solle noch in der ersten Jahreshälfte abgeschlossen sein, teilte das Dax-Unternehmen am Mittwoch nach Börsenschluss mit. Alle Genehmigungen lägen dafür vor.

Pro Aktie sollen Aktionäre für das abgeschlossene Geschäftsjahr 20 Cent erhalten. Experten hatten zuletzt mehr erwartet. Den Angaben nach plant die Deutsche Bank damit eine Kapitalausschüttung in Höhe von rund 700 Millionen Euro an ihre Anteilseigner. Dies solle der erste Schritt des Ziels sein, über die Zeit Kapital in Höhe von fünf Milliarden Euro auszuschütten. Auf der Handelsplattform Tradegate legte der Aktienkurs in einer ersten Reaktion leicht zu.

Im vergangenen Jahr hat die Deutschen Bank ihren Gewinn aller Voraussicht nach deutlich gesteigert. Analysten rechnen für das Gesamtjahr 2021 mit einem Milliardengewinn. Die genauen Zahlen veröffentlicht der Konzern an diesem Donnerstag (7.00 Uhr). dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bundesregierung will Mehrwertsteuer auf Gas senken
Bundesregierung will Mehrwertsteuer auf Gas senken
Bundesregierung will Mehrwertsteuer auf Gas senken
Mindestens 1000 Euro: So viel müssen Verbraucher demnächst für Strom und Gas zahlen
Mindestens 1000 Euro: So viel müssen Verbraucher demnächst für Strom und Gas zahlen
Mindestens 1000 Euro: So viel müssen Verbraucher demnächst für Strom und Gas zahlen
Regelenergie und Gasspeicher - Weitere Umlagen für Gaskunden
Regelenergie und Gasspeicher - Weitere Umlagen für Gaskunden
Regelenergie und Gasspeicher - Weitere Umlagen für Gaskunden
Einkäufe werden immer häufiger mit Girocard bezahlt
Einkäufe werden immer häufiger mit Girocard bezahlt
Einkäufe werden immer häufiger mit Girocard bezahlt

Kommentare