Vertragsabschlüsse in Milliardenhöhe

Merkel zu Besuch in China - Bilder

1 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.
2 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.
3 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.
4 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.
5 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.
6 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.
7 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.
8 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.
9 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.

Peking - Vertragsabschlüsse in Milliardenhöhe schmücken den Besuch der Kanzlerin in China. VW baut zwei Autowerke, die Airbus Group verkauft 100 Helikopter. Lufthansa und Air China rücken enger zusammen


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahnchaos: Fernzüge eingestellt Regionalverkehr betroffen
Bahnchaos: Fernzüge eingestellt Regionalverkehr betroffen
dm ruft dieses Produkt zurück: Schimmelpilz-Gift?
dm ruft dieses Produkt zurück: Schimmelpilz-Gift?
Tarifstreit: Deutsche Bahn und Gewerkschaft EVG einigen sich
Tarifstreit: Deutsche Bahn und Gewerkschaft EVG einigen sich
Vorsicht! Henkel ruft Putzmittel wegen Gesundheitsgefahr zurück
Vorsicht! Henkel ruft Putzmittel wegen Gesundheitsgefahr zurück
„Sollte das drin sein, was drauf steht“: Nächste Kundin empört sich über Aldi-Produkt
„Sollte das drin sein, was drauf steht“: Nächste Kundin empört sich über Aldi-Produkt

Das könnte Sie auch interessieren