Vertragsabschlüsse in Milliardenhöhe

Merkel zu Besuch in China - Bilder

1 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.
2 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.
3 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.
4 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.
5 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.
6 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.
7 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.
8 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.
9 von 9
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt bei den deutsch-chinesischen Beziehungen auf einen Gleichklang der Förderung von Wirtschaft und Menschenrechten. Das machte sie auf einer Pressekonferenz am Montag deutlich.

Peking - Vertragsabschlüsse in Milliardenhöhe schmücken den Besuch der Kanzlerin in China. VW baut zwei Autowerke, die Airbus Group verkauft 100 Helikopter. Lufthansa und Air China rücken enger zusammen


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lebensmittel in der Tonne: Warum Deutschland eine Verschwender-Nation ist
Lebensmittel in der Tonne: Warum Deutschland eine Verschwender-Nation ist
Thyssenkrupp will 6000 Jobs streichen - So viele Stellen sind in Deutschland betroffen
Thyssenkrupp will 6000 Jobs streichen - So viele Stellen sind in Deutschland betroffen
Lidl-Dose explodiert und verletzt Finger einer Kundin - doch keiner hat Mitleid
Lidl-Dose explodiert und verletzt Finger einer Kundin - doch keiner hat Mitleid
Audi-Absatz bricht dramatisch ein
Audi-Absatz bricht dramatisch ein
Opel ruft über 200.000 Autos zurück - diese Modelle sind betroffen
Opel ruft über 200.000 Autos zurück - diese Modelle sind betroffen

Das könnte Sie auch interessieren