ST-Podcast-Reihe „Glanzstücke“

Podcast: Ein Artikel hinterlässt tiefe Spuren

In dieser Folge unserer Podcast-Reihe „Glanzstücke“ erzählt unser Redakteur Philipp Müller von einem besonderen Erlebnis.
+
In dieser Folge unserer Podcast-Reihe „Glanzstücke“ erzählt unser Redakteur Philipp Müller von einem besonderen Erlebnis.

In dieser Folge unserer Podcast-Reihe „Glanzstücke“ erzählt unser Redakteur Philipp Müller von einem besonderen Erlebnis.

Im Oktober 2017 reiste eine Delegation des Zentrums für verfolgte Künste nach Polen. Der Grund: Die Eröffnung einer vom Zentrum erstellten Ringelnatz-Ausstellung im MOCAK, einem Museum für moderne Kunst in Krakau. Auf dem Programm stand auch ein Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz, des vielleicht symbolträchtigsten Ortes des Nazis-Terrors und seiner Unbegreiflichkeit. ST-Redakteur Philipp Müller war dabei. In der ST-Podcast-Reihe „Glanzstücke“ spricht er über eine Reise und einen Artikel, die tiefe Spuren hinterlassen haben. böh

Die neue Folge ist ab sofort online abrufbar.

Hier finden Sie alle Folgen der Podcast-Reihe.

Und hier können Sie den Artikel von Philipp Müller nachlesen: Kunst gibt Auschwitz emotionales Gedächtnis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare