Familienfreundlich genießen bei McDonald’s

Lothar Wolny (v.l.), seine Schwester Diana und Johanna Preuß in der Filiale an der Kölner Straße.

Vor ein paar Tagen hat eine Stammkundin ihren 80. Geburtstag bei McDonald’s gefeiert. Seit über 30 Jahren trifft sie sich täglich mit einem Bekannten in einer der drei Filialen. „Wir haben ihr den Tisch mit Blumen gedeckt“, sagt Diana Wolny. „Und über unser Geschenk hat sie sich riesig gefreut.“ 1983 wurde die Filiale an der Kölner Straße eröffnet, 1997 das Drive-in am Frankfurter Damm und 1998 das am Hauptbahnhofsgebäude in Ohligs. „Insgesamt beschäftigen wir 170 Mitarbeiter“, sagt Geschäftsführer Lothar Wolny. „Darunter sind viele Teilzeitkräfte. Ein Job bei uns ist auch bei Schülern und Studenten sehr beliebt.“ Die Familie Wolny freut sich sehr über ihr Team. „Bei uns hat ein Mitarbeiter bereits sein 30-jähriges Berufsjubiläum gefeiert, andere schon ihr 25- und 20-jähriges“, sagt Diana Wolny. Der Betrieb bilde auch aus. Drei Auszubildende beschäftigt das Unternehmen derzeit, zwei 

weitere beginnen mit ihrer Lehre im Sommer. „Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, Praktikanten oder Mini-Jobber, die wir kennen und die uns positiv auffallen, als Azubis einzustellen“, betont Lothar Wolny. Täglich besuchen etwa 600 Kunden das Schnell-Restaurant an der Kölner Straße. 

Ab heute gibt es bei McDonald’s in Solingen auch den neuen Clubhouse-Burger – mit Lollo Bionda, Bacon, Tomate und Fleisch vom Simmentaler Rind.

Mehr zum Thema