Auch andere beschweren sich

Schlagersängerin beschwert sich über „Fernsehgarten“ - Steht sie jetzt auf der „schwarzen Liste des ZDF“?

+
Géraldine Olivier schießt scharf gegen die Macher des „ZDF-Fernsehgarten“

Geliebt, veralbert - und Sehnsuchtsziel für viele Schlagersternchen. Weil sie im „Fernsehgarten“ nicht auftreten darf, erhob eine Sängerin heftige Vorwürfe. Steht sie deshalb auf der „schwarzen Liste des ZDF“?

Update vom 30. Juni 2019: Die Schlagersängerin Géraldine Olivier fühlt sich vom ZDF diskriminiert. Sie behauptet, dass sie wegen ihrer Kurzhaarfrisur nicht im ZDF-Fernsehgarten auftreten darf. Offenbar gefiel der Fernsehgarten-Redaktion ihre neue Frisur nicht und ließ sie deshalb nicht auftreten (siehe unserer Meldung unten). Ihrem Ärger darüber machte das Schlagersternchen über Facebook Luft. Dort postete sie auch einen offenen Brief an das ZDF, in dem sie ihre Vorwürfe schilderte. Auch im Schweizer SonntagsBlick beschwerte sie sich: „Ich finde es eine Frechheit, dass ich auf meine optische Erscheinung reduziert werde“, so Olivier demnach. Aber hat sie es sich damit endgültig mit dem ZDF verscherzt?

Laut dem Schweizer Blatt Blick befürchtet Géraldine Olivier jetzt, dass ihre Kritik an dem Sender schwerwiegende Konsequenzen für sie hat und sie künftig wohl nicht mehr in einer ZDF-Sendung auftreten darf. „Dort bin ich jetzt auf der schwarzen Liste“, sagte sie.

Erstmeldung vom 29. Juni: Schlagersängerin darf nicht im „Fernsehgarten“ ran - und packt kuriose Vorwürfe aus

Mainz - Friede, Freude, Eierkuchen - so lässt sich die übliche Stimmung beim „ZDF-Fernsehgarten“ wohl am ehesten beschreiben. Doch auch wenn es vor der Kamera meist harmonisch zugeht, hinter den Kulissen brodelt es wohl immer wieder mal. Laut Bild-Zeitung hat Schlagersängerin Géraldine Olivier am Sonntag in der Show auftreten wollen, erhielt aber eine Absage. Die Sängerin vermutet fragwürdige Beweggründe hinter der Abfuhr. Ihrem Unmut machte sie via Facebook Luft.

Dort nennt Olivier den Erfolg ihrer Single „Heute Nacht will ich alles“ als Beweis für ihr TV-Tauglichkeit. In den Airplay-Charts sei der Hit lange in den Top-50 gewesen. Diese Hitliste gibt Auskunft darüber, welche Songs im Radio am häufigsten gespielt werden. Eine Einladung in den Fernsehgarten wäre unter diesen Voraussetzungen durchaus denkbar. Doch zu einem Auftritt kommt es nicht. 

ZDF-Fernsehgarten: Redaktion hat offenbar Probleme mit der Frisur der Sängerin

„Weil die Musikredakteurin meine Kurzhaarfrisur nicht mag. Wo gibt es sowas??? Und ... sie konnte keinen guten Titel auf meiner neuen CD ‚Narben auf dem Herz‘ raushören. Da frage ich mich doch, ob sie meine CD wirklich gehört hat oder ob sie auf Frauen mit kurzen Haaren nicht steht“, schreibt Olivier und fragt: „Haben vielleicht alle Radioredakteure in Deutschland keinen Geschmack oder liegt es bei ihr nur an meiner Kurzhaarfrisur?“

Auch andere Schlagerstars fühlen sich von den Machern des „Fernsehgartens“ übergangen. „Marianne und Michael“ sagten gegenüber der Bild: „Die sitzen beim ZDF alle auf einem hohen Sockel. Als ehemalige Moderatoren des Senders werden wir seit Jahren nicht mehr eingeladen.“

Die Bild (Artikel hinter Bezahlschranke) bestätigt Tony Marshall diesen Eindruck: „Seitdem bin ich für die gestorben. Wer einmal das Maul aufmacht, wird geächtet.“ Die Aussage stammt bereits aus dem Jahr 2017. Der Sender hatte die Absage an Tony Marshall damals damit begründet, dass seine Musik nicht zur Ausrichtung des Senders passe. Man wolle poppiger werden.

ZDF-Fernsehgarten: Auch andere Schlagersänger wettern gegen die Sendung 

Peter Orloff ist durch seine diesjährige Teilnahme an „Ich bin ein Start, holt mich hier raus“ wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Auch er kann die Auswahl der Gäste nicht nachvollziehen. „Ich stand mit meinem neuen Album gerade auf Platz 2 der Schlager-Charts, aber das ZDF hat das ignoriert. Was muss man denn noch tun, um da auftreten zu dürfen?“, fragt er.

Sängerin Dagmar Frederic ist ebenfalls sauer auf das ZDF. Sie sagt: „Géraldine kann sich glücklich schätzen, dass sie überhaupt noch eine Antwort bekommt. Bei Anfragen von meiner Seite kommt vom ,ZDF-Fernsehgarten‘ noch nicht mal eine Absage.“

Géraldine Olivier verweist auf Konkurrenten des „ZDF-Fernsehgarten“

An ihre Fans hat Géraldine Olivier jedenfalls einen eindeutigen Tipp. „Schaut lieber ‚Immer wieder sonntags ...‘ dort dürfen die Schlagerkünstler wenigstens ihre neuen Hits singen (mit Lang- und Kurzhaarfrisuren).“

An diesem Sonntag geht es im „ZDF Fernsehgarten“ um das Thema Schrebergarten. Auftreten werden unter anderem Aura Dione, Loona und Marquess. Durch die Sendung wird wie jeden Sonntag Andrea Kiewel führen. Um ihren Namen gab es kürzlich wilde Spekulationen.

Pietro Lombardi musste vor wenigen Wochen ebenfalls auf einen Auftritt im „ZDF-Fernsehgarten“ verzichten. Auch bei ihm ging es um Äußerlichkeiten.

dg

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hartz-IV-Empfänger ist sauer - „Ich fühle mich verarscht von RTL“
Hartz-IV-Empfänger ist sauer - „Ich fühle mich verarscht von RTL“
„Bauer sucht Frau“-Star ist jetzt Model - Hui-Fotos vom Laufsteg
„Bauer sucht Frau“-Star ist jetzt Model - Hui-Fotos vom Laufsteg
Rapper will Netflix-Serie "Skylines" stoppen: Landgericht Frankfurt äußert sich
Rapper will Netflix-Serie "Skylines" stoppen: Landgericht Frankfurt äußert sich
„Das perfekte Dinner“: VOX verpixelt halbes Gesicht von Kandidatin - Warum das denn?
„Das perfekte Dinner“: VOX verpixelt halbes Gesicht von Kandidatin - Warum das denn?

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren