Nebulöse Pläne

Talkmaster Jürgen Domian will zurück ins Fernsehen

+
Jürgen Domian

Ein knappes Jahr nach dem Ende seiner nächtlichen Talkshow will der Moderator Jürgen Domian mit einer neuen Sendung zurück ins Fernsehen.

Die Pläne seien noch "nebulös", doch es gehe um eine Talkshow, bei der ihn Gäste von der Straße besuchen und ihre Geschichte erzählen könnten, sagte der 59-Jährige dem "ZEITmagazin MANN" laut einer Vorabmeldung vom Montag. Er sei "sicher, dass das funktionieren würde". 

Über die zurückliegenden Monate nach dem Ende seiner Nachtsendung sagte Domian: "Nachts schlafen zu können, das ist grandios". Aber er vermisse auch etwas. "Die Menschen aus der Nacht fehlen mir", sagte Domian. In seinem neu gewonnenen Leben am Tag treffe er nicht viele Menschen: "Von den Genen her bin ich ein Einzelgänger", sagte Domian.

Nach 20 Jahren hörte Deutschlands berühmtester Nachttalker auf. Lesen Sie mehr bei Merkur.de* über die ungewöhnlichsten Momente dieser Sendung.

AFP

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Star Wars 8 startet am 14. Dezember: Danach weitere Weltraum-Saga geplant
Star Wars 8 startet am 14. Dezember: Danach weitere Weltraum-Saga geplant
Läuft „Sissi“ an Weihnachten 2017 nicht im Free-TV?
Läuft „Sissi“ an Weihnachten 2017 nicht im Free-TV?
Wann läuft „Der kleine Lord“an Weihnachten 2017? Die Sendetermine
Wann läuft „Der kleine Lord“an Weihnachten 2017? Die Sendetermine
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Bekannte Moderatorin offenbart dunkles Geheimnis bei „Maischberger“
Bekannte Moderatorin offenbart dunkles Geheimnis bei „Maischberger“