„Firestarter“

Sat.1 verheimlicht Szenen: Joko Winterscheidt verkleidet sich als Sänger bei „The Voice of Germany“

Bei „The Voice of Germany“ sorgt ein Kandidat für große Augen bei den Coaches. Joko Winterscheidt steht nämlich auf der Bühne und performt sich die Seele aus dem Leib. Sat. 1 wird den Auftritt allerdings nicht ausstrahlen.

Berlin - Mit dem Auftritt hat niemand bei „The Voice of Germany“ gerechnet. Seit dem 18. August suchen die Coaches Rea Garvey (49), Stefanie Kloß (37), Peter Maffay (72) und Mark Forster (39) wieder das größte Gesangstalent Deutschlands. Ein Kandidat sorgt dabei für große Diskussion unter den Coaches - Er ist ein sehr bekannter TV-Moderator.

Joko Winterscheidt verkleidet sich als Sänger bei „The Voice of Germany“

Mit gegelten Haaren, starkem Augen-Make-up, Ohrringen, Silberkette und einem US-Pulli tritt ein Kandidat auf die Bühne. Auffällig ist das Talent schonmal, doch ob er auch singen kann, muss er noch beweisen. Da die Coaches den Talenten anfangs immer den Rücken zukehren, ahnen die Coaches noch nicht, wer auf der Bühne steht. Es ist nämlich nicht irgendwer, sondern Moderator Joko Winterscheidt. Mit ganz viel Leidenschaft performt er den Hit „Firestarter“ von The Prodigy.

Joko Winterscheidt dreht seine Sendung „Wer stiehlst mir die Show“ neben dem „The Voice of Germany“-Studio.

Wie im Original spricht er immer wieder den Text „I’m the Firestarter“ ins Mikrofon. Viel Gesangstalent benötigt man dafür nicht. Ein Glück auch, denn Fans des „Duell um die Welt“-Stars wissen, Joko ist nicht der beste Sänger. Doch wie kommt Joko Windterscheidt auf die Bühne? Während die Coaches über seine Performance diskutieren klärt er auf, dass im Nachbarstudio seine eigene Sendung „Wer stiehlt mir die Show“ gedreht wird.

„The Voice of Germany“ Einschaltquoten

Das Finale von „The Voice of Germany“ 2021 war aus Quotensicht das schwächste in zehn Jahren. Die Show erzielte einen Marktanteil von nur 6,2 Prozent. Der diesjährige Staffelstart ist deutlich höher. „The Voice of Germany“ erreichte am 18. August 2022 einen Marktanteil von 14 %.

Joko Winterscheidts Auftritt wird nicht bei „The Voice of Germany“ zu sehen sein

Die „The Voice“-Crew war selbstverständlich in den kleinen Scherz eingeweiht - nur die Coaches hatten keine Ahnung. Am 30. August können Fans die ganze Performance von Joko Winterscheidt bei „Wer stiehlt mir die Show“ sehen. Bei „The Voice of Germany“ wird der Auftritt leider nicht gezeigt.

Während Stefanie Kloß und Rea Garvey zum Format zurückkehren und bereits wissen, wie die Show abläuft, steht bei Peter Maffay ein großes Debüt an. Zum ersten Mal ist er Coach bei „The Voice of Germany“. Auf die Kandidaten freut er sich dabei am meisten. Verwendete Quellen: bild.de, The Voice of Germany

Rubriklistenbild: © ProSieben/SAT.1/André Kowalski

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Höchste Dschungelcamp-Gage aller Zeiten? Claudia Effenberg zieht in den Dschungel bei RTL
Höchste Dschungelcamp-Gage aller Zeiten? Claudia Effenberg zieht in den Dschungel bei RTL
Höchste Dschungelcamp-Gage aller Zeiten? Claudia Effenberg zieht in den Dschungel bei RTL
Große Eröffnung in Mannheim – „Hartz und herzlich“-Star Janine präsentiert stolz eigenen Salon
Große Eröffnung in Mannheim – „Hartz und herzlich“-Star Janine präsentiert stolz eigenen Salon
Große Eröffnung in Mannheim – „Hartz und herzlich“-Star Janine präsentiert stolz eigenen Salon

Kommentare