Überraschende Wende 

Paukenschlag! Aus für Mehmet Scholl als ARD-Experte

Mehmet Scholl und die ARD gehen künftig getrennte Wege. Nach internen Querelen endet die Zusammenarbeit damit nach neun Jahren. 

Die ARD und Ex-Nationalspieler Mehmet Scholl (46) haben sich nun doch darauf geeinigt, ihre Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung zu beenden. Dies gab der Sender in der Pressemitteilung bekannt. Scholl war neun Jahre lang Fußballexperte im Ersten, zuletzt war es aber wegen der Doping-Berichterstattung im Rahmen des Confed Cup in Russland zum Streit gekommen

Im Zuge dieser Meinungsverschiedenheit hatte die ARD zu Beginn der Woche noch ein Comeback des ehemaligen Profifußballers angekündigt - dies jedoch an eine Bedingung geknüpft. Nun folgt der endgültige Bruch. „Ich bedanke mich für tolle und ereignisreiche Jahre als Experte bei der ARD, es hat mir immer sehr viel Spaß gemacht", so Scholl. 

In Zukunft kein ARD-Experte mehr: Ex-Nationalspieler Mehmet Scholl.


Video: Glomex

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
„Wer wird Millionär“: Jauch spricht über Zukunft des TV-Quiz
„Wer wird Millionär“: Jauch spricht über Zukunft des TV-Quiz
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Trump und Spicer: Emmys werden zur Polit-Show
Trump und Spicer: Emmys werden zur Polit-Show
18 Jahre „Wer wird Millionär?“ - Jauch spielt nur mit 18-Jährigen
18 Jahre „Wer wird Millionär?“ - Jauch spielt nur mit 18-Jährigen