Überraschende Wende 

Paukenschlag! Aus für Mehmet Scholl als ARD-Experte

Mehmet Scholl und die ARD gehen künftig getrennte Wege. Nach internen Querelen endet die Zusammenarbeit damit nach neun Jahren. 

Die ARD und Ex-Nationalspieler Mehmet Scholl (46) haben sich nun doch darauf geeinigt, ihre Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung zu beenden. Dies gab der Sender in der Pressemitteilung bekannt. Scholl war neun Jahre lang Fußballexperte im Ersten, zuletzt war es aber wegen der Doping-Berichterstattung im Rahmen des Confed Cup in Russland zum Streit gekommen

Im Zuge dieser Meinungsverschiedenheit hatte die ARD zu Beginn der Woche noch ein Comeback des ehemaligen Profifußballers angekündigt - dies jedoch an eine Bedingung geknüpft. Nun folgt der endgültige Bruch. „Ich bedanke mich für tolle und ereignisreiche Jahre als Experte bei der ARD, es hat mir immer sehr viel Spaß gemacht", so Scholl. 

In Zukunft kein ARD-Experte mehr: Ex-Nationalspieler Mehmet Scholl.


Video: Glomex

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bachelor in Paradise 2018: Die geheimen Gagen und Verträge

Bachelor in Paradise 2018: Die geheimen Gagen und Verträge

Heidi Klum hat entschieden: Toni ist Germany‘s Next Topmodel

Heidi Klum hat entschieden: Toni ist Germany‘s Next Topmodel

GNTM im Couchticker: Diese Mädchen sind im Finale - Wieder Panne bei ProSieben

GNTM im Couchticker: Diese Mädchen sind im Finale - Wieder Panne bei ProSieben

Tom Kaulitz beim GNTM-Finale - Das sagte der Musiker nach der Show

Tom Kaulitz beim GNTM-Finale - Das sagte der Musiker nach der Show

Läuft da etwa was? Pia datet Pietro Lombardi

Läuft da etwa was? Pia datet Pietro Lombardi

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.