Schon der Einstieg geht schief

Markus Lanz: Popstar reagiert erst stinkig - dann wird es richtig emotional

+
Markus Lanz (l.) mit den Gästen Ulrich Walter (Mitte) und Felix Jaehn (r.).

Markus Lanz durfte am Dienstagabend den jungen deutschen Star-DJ Felix Jaehn interviewen. Doch das Gespräch verlief nicht so, wie er es sich erhofft hatte.

Hamburg - Moderator Markus Lanz durfte in seiner Karriere so gut wie jeden deutschen Promi interviewen: Politiker, Sportler, Musiker ... Fast jede nationale Berühmtheit saß schon mal in seiner ZDF-Sendung. Mit unterschiedlichen Ergebnissen. Denn: Nicht immer stimmt die Chemie zwischen Moderator und Gast. Das war am Dienstagabend genau der Fall, als Lanz ein durchaus schwieriges Interview mit Star-DJ Felix Jaehn führte.

Markus Lanz macht Foto-Fehler im Interview mit Felix Jaehn - DJ-Star kontert

Alles begann, als der 50-jährige Journalist ein Bild von Jaehn bei einem Auftritt zeigte, um ihn dem Publikum als Gast vorzustellen. So originell war der Einstieg allerdings nicht. Das Problem: Genau dieses Bild hatte Lanz bei dem letzten Besuch Jaehns in der Talkshow vor etwas länger als einem Jahr gezeigt. Umso peinlicher wurde es, als der ZDF-Moderator vom Musiker wissen wollte, wo das Foto aufgenommen wurde. „Das war beim Sputnik Spring Break Festival auf der Halbinsel Pouch. Das haben wir nämlich beim letzten Mal, als wir hier waren, besprochen“, musste ihm der deutsche DJ erklären. Und konnte sich dabei das Lachen nicht verkneifen. Natürlich versuchte sich der Gastgeber noch zu retten: „Ja, weil es so wahnsinnig beeindruckend ist.“

Bedauerlicherweise wurde das Interview auch nicht besser. Lanz hatte sich offensichtlich zum Ziel gemacht, das Gespräch mit dem Charts-Star („Cheerleader“, „Book of Love“) so dramatisch wie möglich zu gestalten. Doch da hatte er die Rechnung ohne Felix Jaehn gemacht. Insbesondere wollte der ZDF-Journalist von ihm wissen, wie schwierig ein Leben im Rampenlicht für einen jungen Mann sei und bezog sich dabei auf den plötzlichen Tod von Star-DJ Avicii: „Der ist in Depressionen gestürzt …“, äußerte der Moderator. Doch dazu wollte sich Jaehn aus gutem Grund nicht äußern: „Vermutlich, ich kann nicht näher darüber urteilen, weil ich keinen Kontakt zu ihm oder seiner Familie hatte.“

DJ-Star Felix Jaehn hatte es in der Talkshow von Markus Lanz nicht einfach.

Lanz versuchte es anders. In Bezug auf den Moment, in dem ein Lied vom 24-Jährigen zum ersten Mal im Radio gespielt wurde, sagte er: „Und seitdem ist nichts mehr so, wie es war.“ Auch diesmal war die Antwort des jungen Stars für ihn eher enttäuschend: „Naja schon, ich bin immer noch Felix.“ Zu diesem Zeitpunkt war ziemlich klar, dass das Interview eine unschöne Wendung genommen hatte.

Felix Jaehn sichtlich genervt in der ZDF-Sendung von Markus Lanz - nur eine Aussage rettet die Situation

Letztlich konnte sich Lanz mit einer Aussage retten. Dabei ging es um Jaehns Coming-Out als Bisexueller. Der Moderator erinnerte sich, dass die beiden beim letzten Interview im März 2018 nicht darüber gesprochen hatten. „Weißt du, warum ich nicht mit dir darüber sprechen wollte? Weil es total egal ist“, erklärte der 50-jährige ZDF-Mann. Und zum ersten Mal strahlte Felix Jaehn, sichtlich erfreut von der Aussage seines Gastgebers: „Das ist schön. Ich finde es toll, dass du das sagst. Das bedeutet vielen Menschen und Zuschauern sehr viel.“

Dieses Interview war nicht der einzige Fauxpas, den sich Markus Lanz diese Woche leistete: Mit Fußballstar Toni Kroos lief es am Donnerstag auch nicht besser. Unterdessen hat Manfred Weber (CSU) bei “Markus Lanz” über seine Kandidatur als EU-Kommissionspräsident gesprochen - und einen emotionalen Auftritt hingelegt.

Bei Markus Lanz (ZDF) erntet Gesine Schwan Kritik für ihre Kandidatur um den SPD-Vorsitz. Auch in der Partei ist sie umstritten.

fm

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„James Bond 25“: Geheimnis um Film-Titel endlich gelüftet - doch er gibt Rätsel auf 

„James Bond 25“: Geheimnis um Film-Titel endlich gelüftet - doch er gibt Rätsel auf 

Gerüchte um baldigen RTL-Abschied: Günther Jauch verrät Pläne

Gerüchte um baldigen RTL-Abschied: Günther Jauch verrät Pläne

Tränen vor laufender Kamera: Janine Pink spricht über Ingo Kantoreks Tod - Emotionale Szenen

Tränen vor laufender Kamera: Janine Pink spricht über Ingo Kantoreks Tod - Emotionale Szenen

Tuschelthema hinter den Kulissen: Zeigt TV-Expertin Vanessa Blumhagen hier zu viel?

Tuschelthema hinter den Kulissen: Zeigt TV-Expertin Vanessa Blumhagen hier zu viel?

Helene Fischer sagt erstmals seit langem was zu Zeitung - und zwar exakt einen Satz

Helene Fischer sagt erstmals seit langem was zu Zeitung - und zwar exakt einen Satz

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren