RTL-Reporter

"Das Jenke Experiment": Eine Woche Dauerstress

+
Jenke von Wilmsdorff.

Berlin - Neue Runde für das RTL-Versuchskaninchen Jenke von Wilmsdorff: Der 49-jährige Reporter startet an diesem Montag (21.15 Uhr) mit einem neuen Vierteiler in der Reihe „Das Jenke Experiment“.

Die erste Folge ist dem Thema Stress gewidmet.

Eine Woche lang setzt sich von Wilmsdorff permanentem Druck aus: Laut RTL soll er gegen seine Überzeugung handeln und zum Beispiel einen Kioskbesitzer anpöbeln, für 24 Stunden muss er in die Rolle eines Alleinerziehenden schlüpfen und ein immer wieder schreiendes Baby in Form einer Übungspuppe betreuen.

In verschiedenen Jobs muss er kleinere und größere Aufgaben erfüllen, die ihn körperlich und psychisch zusetzen: Er arbeitet als Pizzabote, Möbelpacker und am Fließband. Dazu muss er sich auf eine Führerscheinprüfung vorbereiten. Außerdem wird er dauerndem Schlafmangel ausgesetzt.

Das Ergebnis: Betrug sein biologisches Alter laut EKG-Messung vor Beginn des Experiments 44 Jahre, schnellte es danach auf 56 Jahre hoch. Die Themen der nächsten Ausgaben an den Montagen danach: Körperkult, Massentierhaltung und Organspende.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Obdachlosen mitgenommen: Einer der mysteriösesten Fälle bei „Aktenzeichen XY“ vor der Auflösung?

Obdachlosen mitgenommen: Einer der mysteriösesten Fälle bei „Aktenzeichen XY“ vor der Auflösung?

„Kiwi rastet gleich komplett aus“: Andrea Kiewel von Fernsehgarten-Publikum genervt

„Kiwi rastet gleich komplett aus“: Andrea Kiewel von Fernsehgarten-Publikum genervt

„The Masked Singer“: Zuschauer genervt von ProSieben - doch Besserung ist wohl keine in Sicht

„The Masked Singer“: Zuschauer genervt von ProSieben - doch Besserung ist wohl keine in Sicht

Nach Ausstrahlung von „Aktenzeichen XY“: Zuschauerin will Täter gesehen haben - Polizei äußert sich 

Nach Ausstrahlung von „Aktenzeichen XY“: Zuschauerin will Täter gesehen haben - Polizei äußert sich 

Die Bachelorette: Mega-Macho Yannic übertrifft alles - „Ich gucke, dass ich befriedigt werde“

Die Bachelorette: Mega-Macho Yannic übertrifft alles - „Ich gucke, dass ich befriedigt werde“

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren