Erfolg im Nachkriegs-Italien

Starregisseur Francesco Rosi stirbt mit 92

rosi-tot-afp
1 von 1
Filmregisseur Francesco Rosi ist im Alter von 92 Jahren gestorben.

Rom - Der italienische Filmregisseur und Drehbuchautor Francesco Rosi ist am Samstag im Alter von 92 Jahren gestorben. Das berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa.

Zu Rosis bekanntesten Werken zählen „Hände über der Stadt“ (1963), der den wirtschaftlichen Boom im Nachkriegs-Italien kritisch beleuchtet und „Drei Brüder“ (1981), der sich mit dem Terrorismus der 70er Jahre in Italien auseinandersetzt. Die Beerdigung des gebürtigen Napolitaners soll am Montag stattfinden.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Dschungelcamp 2018: Die ersten Kandidaten für die neue Staffel stehen fest
Dschungelcamp 2018: Die ersten Kandidaten für die neue Staffel stehen fest
Es wird heiß: Diese Kandidatin zieht ins RTL-Dschungelcamp
Es wird heiß: Diese Kandidatin zieht ins RTL-Dschungelcamp
Politiker fordert Abschaffung des Fernsehsenders „Das Erste“
Politiker fordert Abschaffung des Fernsehsenders „Das Erste“
„Love Island“-Kandidatin Stephanie: Nach Ende der Show gab es eine böse Überraschung
„Love Island“-Kandidatin Stephanie: Nach Ende der Show gab es eine böse Überraschung
„Germany’s Next Topmodel“ 2018: Mit dieser Veränderung hat niemand gerechnet
„Germany’s Next Topmodel“ 2018: Mit dieser Veränderung hat niemand gerechnet