Kurz vor der Oscar-Verleihung

Iñárritu gewinnt wichtigen US-Filmpreis für "The Revenant"

 
1 von 1
Filmemacher Alejandro González Iñárritu.

Los Angeles - Der mexikanische Filmemacher Alejandro González Iñárritu hat einen weiteren Regiepreis für seinen Western-Thriller "The Revenant" eingeheimst.

Der 52-Jährige Regisseur Alejandro González Iñárritu erhielt am Samstagabend den vom Verband der US-Regisseure vergebenen Directors Guild of America Award (DGA) und untermauerte damit seine Favoritenstellung bei der diesjährigen Oscar-Verleihung. Der Preis fühle sich an "wie eine Umarmung meiner Kollegen", sagte Iñárritu bei der Gala in einem Hotel in Los Angeles.

Er sei überglücklich "und vor allem sehr dankbar". Der sichtlich bewegte Regisseur erinnerte in seiner Rede an seinen vor zwei Jahren gestorbenen Vater und dankte den mexikanischen Hotelangestellten, die hinter den Kulissen der Gala arbeiteten. "Sie sind keineswegs so wie Donald Trump sie beschreibt", sagte Iñárritu mit Blick auf die fremdenfeindlichen Angriffe des US-republikanischen Präsidentschaftsbewerbers.

Für zwölf Oscars nominiert

"The Revenant - Der Rückkehrer" ist für zwölf Oscars nominiert. Der Film über den Rachefeldzug eines Abenteurers in der nordamerikanischen Wildnis geht unter anderem in den Kategorien "Beste Regie" und "Bester Film" ins Rennen um die begehrten Trophäen. Auch Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio kann sich Hoffnungen auf einen Oscar machen.

Der Directors Guild of America Award gilt als wichtiges Stimmungsbarometer für die Oscars. Iñárritu ist der erste Regisseur, der zweimal in Folge den DGA-Preis gewinnt. Im vergangenen Jahr war er mit seiner Showbiz-Satire "Birdman" erfolgreich gewesen. Mit dem Film triumphierte er dann später auch bei den Oscars, wo er unter anderem die Auszeichnungen für den besten Film und die beste Regieleistung abräumte.

"The Revenant" war bereits bei den diesjährigen Golden Globes zum besten Film gekürt worden. Iñárritu wurde außerdem als bester Regisseur und DiCaprio als bester Schauspieler in einem Drama geehrt. Die 88. Oscar-Verleihung findet am 28. Februar in Los Angeles statt.

afp


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

„Sturm der Liebe“: Nimmt das Leben der Sonnbichlers eine tragische Wende?
„Sturm der Liebe“: Nimmt das Leben der Sonnbichlers eine tragische Wende?
Sibylle Rauch: Erotik-Star der 80er im Dschungelcamp 2019?
Sibylle Rauch: Erotik-Star der 80er im Dschungelcamp 2019?
ZDF-Fernsehgarten: Kiewel unterläuft heikler Boateng-Lapsus - dann fühlt sie sich sogar zur Klarstellung gezwungen
ZDF-Fernsehgarten: Kiewel unterläuft heikler Boateng-Lapsus - dann fühlt sie sich sogar zur Klarstellung gezwungen
TV-Eklat bei "The Taste": Frank Rosin beschimpft Roland Trettl als A***loch - erste Kandidaten raus
TV-Eklat bei "The Taste": Frank Rosin beschimpft Roland Trettl als A***loch - erste Kandidaten raus
Dschungelcamp 2019: Diese Kandidaten sollen in den Busch ziehen
Dschungelcamp 2019: Diese Kandidaten sollen in den Busch ziehen

Das könnte Sie auch interessieren