Ex-Freundin von Sido

Fernsehgarten: Nach Eklat um Pietro Lombardi - Auch Sängerin berichtet von ZDF-Vorschriften

+
Pietro Lombardi geriet mit den Verantwortlichen von Andrea Kiewels ZDF-Fernsehgarten wegen seiner auffälligen Kappe aneinander.

Nach dem Skandal um den Auftritt von Pietro Lombardi im ZDF-Fernsehgarten vor einigen Wochen, berichtet nun eine weitere Sängerin, von ZDF-Vorschriften bezüglich ihres Outfits.

Update vom 12. August 2019: Im Juni sorgte ein abgebrochener Auftritt von Sänger Pietro Lombardi im ZDF-Fernsehgarten für Aufregung. Weil der Sender dem ehemaligen DSDS-Kandidaten seine Cap wegen des auffälligen Markenlogos untersagte, weigerte sich Lombardi kurzerhand aufzutreten und reiste wieder ab. Nun berichtet eine weitere Sängerin von ähnlichen Erfahrungen, die sie bei Andrea Kiewels Unterhaltungsshow sammeln musste. 

Doreen Steinert, die neuerdings als Reen auf der Bühne steht, erzählt im Gespräch mit dem Boulevardportal Promiflash, auch ihr seien bei der Sendung vor einigen Wochen Vorschriften bezüglich ihres Outfits gemacht worden. In ihrem Fall sei es um ihren Schmuck gegangen, erinnert sich die Ex-Freundin von Rapper Sido. „Ich durfte tragen, was ich wollte, bis auf meine Ringe“, wird die Sängerin, die einst Mitglied der ProSieben-Popstars-Band Nu Pagadi war, zitiert. Die Ringe hätten - ähnlich wie bei Pietros Kappe - zu viel Werbung beinhaltet. Doch im Gegensatz zu dem Castingshow-Kollegen, hat Doreen Steinert Verständnis für das Vorgehen des ZDF, fügt dann aber zweifelnd hinzu: "Wenn es dann so Markenzeichen sind. Hm, heikel, heikel. Man kennt Pietro ja nicht anders, ohne sein Cappy".Pietro Lombardis Cappy könnte auch zum Problem für Judith Williams werden. 

Für alle, die nicht auf Anhieb ein Bild von Doreen Steinert, alias Reen vor Augen haben, hier ein Bild von ihrem Instagram-Profil.

Ein Motto beim ZDF-Fernsehgarten hat schon im Vorfeld die Fans verwundert - und nicht alle finden es gut getroffen.

ZDF-„Fernsehgarten“-Skandal um Pietro Lombardi - Er bezichtigt Sender der Lüge

Update 2. Juni 2019, 19.50 Uhr: Am Sonntag bediente der ZDF-“Fernsehgarten“ so ziemlich alle Geschlechterklischees, die es gibt (siehe unsere Meldung unten). Den Zuschauern verborgen blieb bei der „Frauen gegen Männer“-Edition allerdings ein Streit, der viel spannender war als die von den Prominenten ausgetragenen Spielchen. 

Denn eigentlich hätte DSDS-Gewinner und -Juror Pietro Lombardi beim „Fernsehgarten“ auftreten sollen. Doch wie Lombardi in seiner Instagram-Story berichtet, hatte sich die ZDF-Sendeleitung an dem auffälligen Markenlogo seiner Cap gestört. Der Sänger wollte allerdings nicht ohne die Kopfbedeckung auftreten und so reiste er unverrichteter Dinge wieder ab.

In seiner Instagram-Story machte Lombardi, der sich erst kürzlich an seiner Hand verletzt hatte, seinem Ärger Luft. Vor allem störte ihn, dass er im letzten Jahr mit exakt derselben Kappe auftreten durfte: „Liebes Fernsehgarten-Team, warum hatte ich die gleiche Kappe mit demselben auffälligen Branding letztes Jahr an? Und ihr habt nichts gesagt?“, fragte er in dem Clip. Er fühle sich auf der Bühne viel wohler mit Kappe. „Wer das nicht akzeptiert, bei dem werde ich nie singen“, fügte er hinzu.

Doch nachdem Pietro anfangs belustigt über den Streit um seine Cap gewirkt hatte, zeigte er sich in einem späteren Video in seiner Story schließlich stinksauer. Er habe ein Statement des ZDF gesehen, in dem die Maskenbildnerin behaupte, ihm angeboten zu haben, das Logo abzukleben. „Das ist die größte Lüge! Aber ein Sender wie das ZDF muss sich natürlich da irgendwie rausschmuggeln. Aber mit Lügen kommt man nicht weit!“, so Pietro verärgert.

Pietro Lombardi befindet sich auch im Streit mit dem Veranstalter des Annenfests in Brakel, der ihm vorwirft schlecht gelaunt und unvorbereitet zum Auftritt gekommen zu sein

Hier sehen Sie Bilder und weitere Statements aus Pietro Lombardis Instgagram-Story im Video:

Auch Tage danach entzünden sich die Gemüter der Fans an Lombardis „Kappen-Gate“. So steht auch die Fernsehgarten-Sendung eine Woche später unter dem gleichen Thema. 

0 Punkte, ZDF! Unzumutbare Klischee-Parade im ZDF-Fernsehgarten

Update 2. Juni 2019: Typisch Mann, typisch Frau - der ZDF-Fernsehgarten am Sonntag war ein einziges Klischee-Festival. Andrea Kiewel bekam für das Frau-Mann-Thema der Sendung mit Joachim Llambi einen prominenten Co-Moderator an die Seite. Llambi ist sonst Juror in der RTL-Show „Let‘s Dance“.

Gleich zu Beginn stellte Kiewel ungefragt klar, dass da zwischen ihr und Llambi nichts läuft. Bevor die Gerüchteküche „losköchle“. Kurz darauf erhitzte sie das Thema aber gleich darauf nochmal, als sie ihren Co-Moderator ermahnte, nicht zu tief in ihren Ausschnitt zu schauen (“Schatzilein, hör auf zu Gucken!“). 

Gleich seinen ersten Gag recycelte Llambi aus einem jahrzehntealten Geschlechterklischee: Frauen und Männer am Steuer. Zu seiner Verteidigung: Originell war der ZDF-Fernsehgarten noch nie. Llambi passte sich somit gleich gut ein ins Format. 

Mit mehreren Promis, unter anderem Lutz van der Horst und Susan Sideropoulos, folgte dann ein Geschlechterkampf in zwei Teams. Damit man vor dem Fernsehen auch nicht durcheinander kommen konnte, gab es Klarheit bei der Farbauswahl ... 

Auch beim Thema Kochen blieb es durch und durch klischeehaft: Für die Männer gab es eine Brottorte, für die Frauen eine Salattorte. Ein Zuschauer sah hier sogar „eine Form von Sexismus“. Eine andere Zuschauerin meckerte: „Muss ich als Frau diese bescheuerte Salattorte essen?“ 

Wenig später erörterten Llambi und Kiewel, inwiefern sich Männer und Frauen grundlegend unterscheiden. „Kiwi“ war sich sicher, dass Frauen besser lästern können. Ein Zuschauer prahlte dagegen damit, dass Männer besser einparken und saufen könnten. 

Nicht wenige Zuschauer wünschten sich spätestens hier eine unnachgiebige Selbstkritik von Joachim Llambi. Als Tanz-Juror bei RTL bewertet er schließlich besonders streng. Verdient hätte das ZDF 0 Punkte für diese Zumutung. Oder gar -1, wie ein Twitter-User forderte. 

Vorbericht zum ZDF-Fernsehgarten mit Andrea Kiewel: Das Thema spaltet schon jetzt die Fans

Mainz - Der ZDF-Fernsehgarten wartet am Sonntag, den 02. Juni 2019, mit einem besonders dichten Programm auf. Neben diversen Spielen, bei denen sich zwei Promi-Teams beweisen müssen, kommen natürlich auch die Stars aus der Musikbranche nicht zu kurz. Die Zuschauer dürfen sich unter anderem auf Maite Kelly und Pietro Lombardi freuen, der sich jedoch vor Kurzem eine ziemlich üble Verletzung zugezogen hat.

ZDF-Fernsehgarten mit Andrea Kiewel: Thema spaltet schon im Vorhinein die Fans

Letzte Woche drehte sich die Show, in der Moderatorin Andrea Kiewel offenbar begrapscht wurde, noch gänzlich um das 50-jährige Jubiläum der ZDF-Hitparade. Doch am kommenden Sonntag soll den Fernsehgarten vor allem ein Thema prägen: Männer vs. Frauen. Das gab das ZDF auf seiner Facebook-Seite bekannt. Demnach gebe es ein weibliches und ein männliches Team: Magdalena Brzeska, Sonja Kirchberger und Susan Sideropoulos müssen die Männer, David Odonkor, Massimo Sinato und Lutz van der Horst besiegen. 

Für Unterhaltung ist also gesorgt, aber man wolle auch mit Klischees aufräumen, so der Sender. Doch das Thema sorgt bei manchen Fans bereits im Vorhinein für wenig Begeisterung. 

Facebook Fernsehgarten

Zwar sind viele Facebook-User zufrieden mit der Thematik „Männer vs. Frauen“ und der Auswahl der Teams, doch einige finden, dass der ZDF-Fernsehgarten schon mal bessere Ideen hatte: „So ausgelutscht das Thema“ oder „Macht doch mal ein anderes, besseres Programm“, schimpfen einige Nutzer unter verschiedenen ZDF-Beiträgen. Doch am Sonntag wird im Fernsehgarten ja nicht nur gespielt, sondern auch einige Lieder zum Besten gegeben. Es kann auch schon mal vorkommen, dass im ZDF-Fernsehgarten viel Haut zu sehen ist - wie zum Beispiel bei einer Dessous-Modenshow.

ZDF: Stars wie Maite Kelly und Pietro Lombardi im Fernsehgarten zu sehen

Neben Pietro Lombardi und Schlagerstar Maite Kelly, die sich nach einem Auftritt mit ihren Geschwistern ziemlich gestritten haben soll, werden auch andere Musiker beim ZDF-Fernsehgarten auftreten. Unter anderem werden laut dem Sender Alvaro Soler, der gemeinsam mit Wincent Weiss bei „Sing meinen Song“ 2019 teilnahm, und die US-Kultband Temptations auftreten. 

Die Zuschauer sind wegen des Star-Auflaufs schon jetzt völlig aus dem Häuschen. Doch auch was Moderatorin Andrea Kiewel beim kommenden Fernsehgarten machen wird, bleibt ungewiss. Immerhin leistete sich die 53-Jährige vor zwei Wochen einen ziemlich peinlichen Moment vor der ZDF-Kamera.

Im ZDF-Fernsehgarten am 11. August fand ein Triathlon statt. Andrea Kiewel nahm als ehemalige Leistungsschwimmerin beim Schwimmen teil, wirkte danach aber völlig aufgeputscht und entnervte selbst ihre Fernsehgarten-Kollegen mit ihrer überdrehten Art.  

mef

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Aktenzeichen XY“: ZDF-Sendung sucht nach Betonklotz-Werfer - Emotionaler Aufruf im Studio 
„Aktenzeichen XY“: ZDF-Sendung sucht nach Betonklotz-Werfer - Emotionaler Aufruf im Studio 
„Goodbye Deutschland“: Auswanderin lässt Hüllen fallen - Manche reagieren entsetzt 
„Goodbye Deutschland“: Auswanderin lässt Hüllen fallen - Manche reagieren entsetzt 
RTL leistet sich gewaltige Panne in Comedy-Programm - und bekommt direkt die Quittung
RTL leistet sich gewaltige Panne in Comedy-Programm - und bekommt direkt die Quittung
"Skylines" abgesetzt: Fans und Promis schießen gegen Netflix
"Skylines" abgesetzt: Fans und Promis schießen gegen Netflix

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren