Wer es geschafft hat

Mamma mia! Italienisches Finale bei DSDS

+
Viviana Grisafi kann es nicht glauben: Sie steht im DSDS-Finale. Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de.

Berlin - Den Kampf in RTLs Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ werden am kommenden Samstag drei Kandidaten mit italienischen Wurzeln unter sich austragen.

Novum bei der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“: Mit Viviana Grisafi (17), Severino Seeger (28) und Antonio Gerardi (30) ziehen drei Musiker mit italienischen Wurzeln am kommenden Samstag in Bremen in das Finale. Der Sieger erhält eine Prämie von 500 000 Euro und einen Plattenvertrag. Viviana Grisafi aus Offenbach hat sizilianische Eltern, Severino Seeger aus Wächtersbach (Hessen) hat einen italienischen Vater. Antonio Gerardi aus Hemer im Sauerland, geboren in der Region Apulien, lebte bis 2014 in Mailand.

3,35 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 12,4 Prozent) verfolgten das in Leipzig aufgezeichnete Halbfinale am Samstag im TV.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Dschungelcamp 2018: Drei Veränderungen im Busch
Dschungelcamp 2018: Drei Veränderungen im Busch
Schlagerchampions-Unfall mit Helene Fischer, als die Kameras schon aus waren
Schlagerchampions-Unfall mit Helene Fischer, als die Kameras schon aus waren
Späte Rache? Günther Jauch macht sich über Mathelehrer lustig 
Späte Rache? Günther Jauch macht sich über Mathelehrer lustig 
Schweizer DSDS-Kandidat wirft Dieter Bohlen um - nur mit seinem Gesang 
Schweizer DSDS-Kandidat wirft Dieter Bohlen um - nur mit seinem Gesang 
Der Bachelor 2018: Wer ist schon raus? Wer ist noch dabei?
Der Bachelor 2018: Wer ist schon raus? Wer ist noch dabei?