Vater von Kendall und Kylie Jenner

TV-Hammer! Caitlyn Jenner zieht ins Dschungelcamp ein

+
Caitlyn Jenner: Die 70-Jährige zieht ins Dschungelcamp ein.

Caitlyn Jenner ist als Teil des Kardashian-Jenner-Clans wohl die berühmteste Transfrau der Welt. Jetzt zieht sie ins Dschungelcamp ein - zum zweiten Mal. 

  • Caitlyn Jenner (70) wurde als William Bruce Jenner geboren und ist unter anderem der leibliche Vater von Kendall und Kylie Jenner sowie Stiefvater von Kourtney, Khloé und Kim Kardashian.
  • Nach ihrer erfolgreichen Leichtathletik-Karriere gab sie 2015 bekannt, eine Transfrau zu sein und von da an nicht mehr Bruce sondern Caitlyn Jenner genannt werden zu wollen.
  • Jetzt steht fest: Die 70-Jährige zieht insDschungelcamp ein. Schon vor 16 Jahren war er im australischen Busch.

Sie ist wohl die prominenteste Kandidatin, die es im britischen Dschungelcamp „I’m a Celebrity … Get Me Out of Here!“ je gab: US-Amerikanerin Caitlyn Jenner (70) wird bei der Reality-TV-Show dabei sein. Das gab der britische TV-Sender ITV bekannt, auf dem „I’m a Celebrity … Get Me Out of Here!“. Die19. Staffel des britischen Dschungelcamps, das weltweit das erfolgreichste ist, wird ab dem 17. November 2019 ausgestrahlt.

Gegenüber ITV gestand Caitlyn Jenner:Mit ihren Mitcampern zurechtzukommen sieht sie als die größte Herausforderung im Dschungel an. „Es ist viel schwieriger als mit den giftigsten Schlangen der Welt umzugehen - denn das ist ziemlich einfach: Bleib einfach weg von ihnen“, so Jenner. Die Dschungeldiät, bei der Campern nur Reis und Bohnen essen dürfen, sei für sie hingegen kein Problem. Lebendige Tiere werden außerdem, nach den Erneuerungen der TV-Show, auch nicht mehr auf dem Speiseplan der Stars stehen. 

Bereits der zweite Dschungelcamp-Einzug für Caitlyn Jenner

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Caitlyn Jenner gemeinsam mit anderen „Promis“ im australischen Dschungel von Kameras beobachtet Ekel-Prüfungen stellen muss. An ihren letzten Dschungel-Aufenthalt erinnert sich die 70-jährige Trans-Frau noch gut: „Ich war in dieser Show vor 16 Jahren. Oh Gott, das war 2003 in der US-amerikanischen Version. Ich hab mich gut geschlagen, ich hab es ins Finale geschafft. Aber das war Bruce. Heute ist Caitlyn hier. Ich frage mich, wie sie sich schlagen wird“, sagt sie in einem Instagram-Clip des Senders ITV. 

Sie erklärt auch gleich mit einem Augenzwinkern, wieso sie sich nochmal in den australischen Busch begibt: „Der einzige Grund, warum ich zurückgehe, ist, um ein paar Pfunde zu verlieren.“ Von einer Sache scheint Caitlyn Jenner aber gar nicht begeistert: „Werden uns die Haare gemacht und bekommen wir Make-up? Nein? Oh mein Gott“, gibt sich die 70-Jährige entsetzt in dem Instagram-Video. 

Caitlyn Jenner: Heimspiel im Dschungelcamp

Für Caitlyn Jenner dürfte die Dauerüberwachung durch Kameras im Dschungelcamp kein Problem sein - das ist sie auch von der erfolgreichen Reality-Serie „Keeping Up with the Kardashians“ gewohnt, bei der der berühmte Kardashian-Jenner-Clan in ihrem von Luxus geprägten Alltag begleitet wird. 

Aber was hält Caitlyn Jenners berühmte Familie von ihrem Einzug in den Dschungel? Schmunzelnd sagte sie gegenüber ITV, dass ihre Familie sie gefragt hat, wieso sie sich das antun will. „Ich antwortete, ich brauche eine Pause und ich mag Herausforderungen.“ Sie wolle in den Dschungel mit einer positiven Einstellung und einem guten Sinn für Humor ziehen. Es bleibt spannend, ob sie das eine oder andere private Detail über ihre berühmte Familie ausplaudern wird.

Caitlyn Jenner: Endlich angekommen

Caitlyn Jenner hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich: Als Bruce war er dreimal verheiratet, zuletzt mehr als 20 Jahre lang mit Kris Jenner, Mutter des Kardashian-Clans. Beide brachten 1991 jeweils vier Kinder mit in ihre Ehe, zusammen haben sie die beiden Töchter Kendall (23) und Kylie (22), die ebenfalls zu TV-Stars und Unternehmerinnen avancierten. Im Jahr 2014 folgte die Scheidung, doch das Ex-Paar hat nach wie vor ein gutes Verhältnis, wie auf Instagram zu sehen ist.

Als Bruce war er erfolgreicher Leichtathlet. Bei den Olympischen Spielen im kanadischen Montreal holte er 1976 die Goldmedaille im Zehnkampf. Doch als Caitlyn stellte sie vieles in Frage. „Vielleicht war ich bei den Olympischen Spielen, weil ich vor einer Menge Dinge weggerannt bin“, sagte Jenner 2015 im Interview mit „Vanity Fair“. „Bruce musste immer eine Lüge erzählen. Er lebte diese Lüge. Caitlyn hat keine Geheimnisse.“

Am 7. Februar 2015 kam es zu einer schlimmen Tragödie: Caitlyn Jenner (damals Bruce) war in einen Verkehrsunfall im kalifornischen Malibu verwickelt, bei dem eine Frau getötet und sieben weitere Personen verletzt wurden.

Im April 2015 machte Caitlyn öffentlich, was damals die Klatschpresse schon länger vermutete. Er wollte künftig als Frau leben. „Ich bin so glücklich, nach einem so langen Ringen mein wahres Ich zu leben“, schrieb sie zwei Monate später auf Twitter.

So wird das deutsche Dschungelcamp 2020

Anders als bei der britischen Version, haben die Macher des deutschen Dschungelcamps, das im Januar 2020 startet, noch nicht bekannt gegeben, wer einziehen wird. Über einige potenzielle Dschungelamp-Kandidaten wird aber spekuliert. Unter anderem sollen Danni Büchner, Reality-Sternchen Antonia Komljen und Ex-Bundesverkehrsminister Günther Krause einziehen. Außerdem werden in diesem Jahr keine lebenden Tiere mehr in der UK-Version verspeist. Das könnte sich auf das deutsche Dschungelcamp auswirken. 

Klar ist allerdings: Auch im kommenden Dschungelcamp werden wieder Sonja Zietlow und Daniel Hartwich die Show in Deutschland moderieren.

spl

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schock bei „The Voice“: Kandidat erleidet Herzinfarkt bei Aufzeichnung
Schock bei „The Voice“: Kandidat erleidet Herzinfarkt bei Aufzeichnung
Tim Mälzer: Eklat bei „Ready to Beef“ - TV-Koch mit gemeinem Spruch gegenüber Zuschauerin
Tim Mälzer: Eklat bei „Ready to Beef“ - TV-Koch mit gemeinem Spruch gegenüber Zuschauerin
“Wer wird Millionär“: Kandidatin treibt Moderator Günther Jauch zur Weißglut - „Wo ist das Problem?“
“Wer wird Millionär“: Kandidatin treibt Moderator Günther Jauch zur Weißglut - „Wo ist das Problem?“
"Das hat man schon Tausend Mal gesehen": Vernichtende Kritik bei Shopping Queen
"Das hat man schon Tausend Mal gesehen": Vernichtende Kritik bei Shopping Queen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren