Per Misstrauensvotum: Regierung in Rumänien abgewählt

Vorwurf der Inkompetenz

Per Misstrauensvotum: Regierung in Rumänien abgewählt

Die rumänische Ministerpräsidentin Dancila und ihre Regierung steht vor dem Aus: Sie wurden per Misstrauensvotum abgewählt. 
Per Misstrauensvotum: Regierung in Rumänien abgewählt
Da passt kein Auto drauf: Hier ist die wohl kürzeste Autobahn der Welt
Da passt kein Auto drauf: Hier ist die wohl kürzeste Autobahn der Welt
Zusammenstöße bei Demonstrationen in Rumänien - Viele Verletzte
Zusammenstöße bei Demonstrationen in Rumänien - Viele Verletzte
Zusammenstöße bei Demonstrationen in Rumänien - Viele Verletzte

Skispringen: Sieg und Platz zwei für Althaus - Lundby holt Gesamtweltcup

Olympiazweite Katharina Althaus ist weiter in bestechender Form und konnte beim Weltcup im rumänischen Rasnov gleich zwei Podestplätze erspringen. 
Skispringen: Sieg und Platz zwei für Althaus - Lundby holt Gesamtweltcup

Zehntausende Rumänen auf der Straße: Druck auf Regierung

Bukarest - Die Rumänen bleiben im Protest-Modus: Den vierten Abend in Folge waren viele Städte voller Demonstranten. Die Regierung will ihre umstrittene Verordnung, die den Kampf gegen Korruption erschwert, nicht zurücknehmen. Aber der Druck der Regierungskritiker wächst.
Zehntausende Rumänen auf der Straße: Druck auf Regierung

Eklat bei Länderspiel: Böller Richtung Lewandowski

Bukarest - Nach einer Spielunterbrechung wegen Fan-Ausschreitungen hat Trainer Christoph Daum in seinem vierten WM-Qualifikationsspiel mit der rumänischen Fußball-Nationalmannschaft die erste Niederlage kassiert.
Eklat bei Länderspiel: Böller Richtung Lewandowski

Kritische Lage in Italien: Flüchtlinge in Bussen weggebracht

Ventimiglia - Zur Entschärfung der Flüchtlingssituation in der norditalienischen Stadt Ventimiglia bringen die Behörden derzeit Flüchtlinge mit Bussen in den Süden des Landes und nach Sardinien. In Italien kommen mehr Flüchtlinge an als noch 2015.
Kritische Lage in Italien: Flüchtlinge in Bussen weggebracht

Tragödie mit 27 Toten: Disko-Brand in Bukarest

Bukarest - Bei einem Großbrand in einer Untergrund-Diskothek in Bukarest sind in der Nacht zum Samstag 27 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 160 Menschen wurden verletzt, 25 von ihnen kämpften um ihr Leben.
Tragödie mit 27 Toten: Disko-Brand in Bukarest