Von Porsche gibt es künftig keinen Diesel mehr

Akündigung von CEO Blume

Von Porsche gibt es künftig keinen Diesel mehr

Bevor die Kanzlerin mit Autobossen über Maßnahmen gegen Fahrverbote spricht, meldet sich die VW-Tochter zu Wort. Die Nachfrage nach Diesel-Modellen sinke, sagt der Sportwagenbauer - und zieht nun Konsequenzen.
Von Porsche gibt es künftig keinen Diesel mehr
Konzern-Chef: "Von Porsche wird es künftig keinen Diesel mehr geben"
Konzern-Chef: "Von Porsche wird es künftig keinen Diesel mehr geben"
Konzern-Chef: "Von Porsche wird es künftig keinen Diesel mehr geben"
Porsche will in den kommenden Jahren Milliarden sparen
Porsche will in den kommenden Jahren Milliarden sparen
Porsche will in den kommenden Jahren Milliarden sparen

Porsche-Manager kommt aus Untersuchungshaft frei

Seit April saß ein leitender Porsche-Mitarbeiter wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr in U-Haft. Nun darf er das Gefängnis verlassen. Die Freiheit ist aber an Bedingungen geknüpft.
Porsche-Manager kommt aus Untersuchungshaft frei

Nach Diesel-Razzia: Porsche-Manager kommt aus Untersuchungshaft frei

Seit einer Razzia im Diesel-Skandal im April sitzt ein Porsche-Manager hinter Gittern. Nun könnte der Mann vorläufig wieder freikommen - unter Auflagen.
Nach Diesel-Razzia: Porsche-Manager kommt aus Untersuchungshaft frei

Ehemaliger Audi-Manager aus U-Haft entlassen

Ein ehemaliger Manager von Audi ist am Dienstag gegen Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Er war im Zuge des Dieselskandals verhaftet worden.
Ehemaliger Audi-Manager aus U-Haft entlassen

Porsche-Chef Blume setzt weiter auf klassische Autokäufer

Stuttgart (dpa) - Porsche-Chef Oliver Blume setzt trotz des Ausbaus von Car-Sharing und anderer Mobilitätstrends langfristig auf klassische Autokäufer.
Porsche-Chef Blume setzt weiter auf klassische Autokäufer

Porsche dementiert kompletten Verkaufsstopp in Europa

Für das neue Abgastestverfahren WLTP müssen die Autohersteller einiges an ihren Fahrzeugen tun und alle dann noch prüfen lassen. Das hat auch bei Porsche zumindest vorübergehend Folgen.
Porsche dementiert kompletten Verkaufsstopp in Europa

SUV-Boom lässt Volkwagens US-Verkäufe weiter steigen

Volkswagens Comeback auf dem US-Markt geht weiter. Die Absatzflaute im Zuge des Abgas-Skandals scheint überwunden, auch im Mai legten die Verkäufe zu - wenngleich nicht mehr so stark wie in den Vormonaten. Andere deutsche Hersteller tun sich in den USA indes schwerer.
SUV-Boom lässt Volkwagens US-Verkäufe weiter steigen

Immer wieder Diesel-Ärger: Bundesamt ruft offenbar 60.000 Porsche zurück

Vielen Porsche-Fahrern steht offenbar massiver Diesel-Ärger ins Haus: Einem Bericht zufolge lässt das Kraftfahrtbundesamt 60.000 Autos des Herstellers zurückrufen.
Immer wieder Diesel-Ärger: Bundesamt ruft offenbar 60.000 Porsche zurück

Kraftfahrt-Bundesamt ordnet Rückruf von 60.000 Porsche an

Stuttgart (dpa) - Der Autobauer Porsche muss wegen einer illegalen Abschalteinrichtung rund 60.000 Diesel-Fahrzeuge der Modelle Macan und Cayenne zurückrufen.
Kraftfahrt-Bundesamt ordnet Rückruf von 60.000 Porsche an