Drei Verletzte bei zweitem Stiertreiben in Pamplona

"Fiestas de San Fermín"

Drei Verletzte bei zweitem Stiertreiben in Pamplona

Erst gestern mussten nach dem ersten der insgesamt acht Stierläufe fünf Menschen im Krankenhaus behandelt werden. Nun hat es erneut drei Menschen erwischt.
Drei Verletzte bei zweitem Stiertreiben in Pamplona
An der Achselhöhle aufgespießt: 42 Verletzte bei Stierrennen in Pamplona
An der Achselhöhle aufgespießt: 42 Verletzte bei Stierrennen in Pamplona
An der Achselhöhle aufgespießt: 42 Verletzte bei Stierrennen in Pamplona
Pamplona: Acht Spanier bei Stierhatz durch Hörner verletzt
Pamplona: Acht Spanier bei Stierhatz durch Hörner verletzt

Zehn Verletzte bei Stierhatz in Pamplona

Bei der traditionellen Stierhatz in Pamplona sind am Samstag zehn Männer verletzt worden. Nach Angaben der Regionalregierung mussten fünf US-Touristen, drei Einheimische und zwei Franzosen ärztlich behandelt werden.
Zehn Verletzte bei Stierhatz in Pamplona

Stierhatz in Pamplona: Bullen jagen die Läufer durch die Gassen

Pamplona - Bis zum 14.07. werden während des "Sanfermines"-Festes täglich am frühen Vormittag jeweils sechs zum Teil über 600 Kilogramm schwere Kampfbullen und auch mehrere Leitochsen von Hunderten von Männern und auch einigen wenigen Frauen für die Stierkämpfe am Abend durch die engen Gassen in die Arena gejagt.
Stierhatz in Pamplona: Bullen jagen die Läufer durch die Gassen

Schon zwei Verletzte: Stier spießt Läufer bei Hatz am Hodensack auf

Sie treiben die Tiere auf die Straße, rennen neben ihnen her und reizen sie: Die diesjährige Stierhatz in Spanien hat begonnen. Für zwei Männer endet sie bereits mit schweren Verletzungen.
Schon zwei Verletzte: Stier spießt Läufer bei Hatz am Hodensack auf

Horn in den Bauch gerammt: Mann (18) stirbt nach Stiertreiben

Pamplona - Es ist bereits der vierte Todesfall beim traditionellen Stiertreiben in Spanien - innerhalb von nur drei Tagen. 
Horn in den Bauch gerammt: Mann (18) stirbt nach Stiertreiben