Kovac-Interesse an Arsenal-Trainerjob "absoluter Quatsch"

Trainerumfeld

Kovac-Interesse an Arsenal-Trainerjob "absoluter Quatsch"

München (dpa) - Niko Kovac will entgegen Medienberichten aktuell nicht Trainer des FC Arsenal werden. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur sind Spekulationen, wonach der ehemalige Coach des FC Bayern die vakante Stelle beim englischen Fußball-Spitzenclub besetzen möchte, falsch.
Kovac-Interesse an Arsenal-Trainerjob "absoluter Quatsch"
"Kicker": Kovac bleibt Ziel von Hertha für Sommer 2020
"Kicker": Kovac bleibt Ziel von Hertha für Sommer 2020
"Kicker": Kovac bleibt Ziel von Hertha für Sommer 2020
Hertha muss vorerst ohne Kovac planen - Trainerfrage offen
Hertha muss vorerst ohne Kovac planen - Trainerfrage offen
Hertha muss vorerst ohne Kovac planen - Trainerfrage offen

Hoeneß verrät: Es gab "Strömungen" im Team gegen Kovac

München (dpa) - Für Bayern-Präsident Uli Hoeneß ist ein vorläufiges Festhalten an Hansi Flick nach dem erfolgreichen Start mit dem Interimstrainer alternativlos.
Hoeneß verrät: Es gab "Strömungen" im Team gegen Kovac

Nach Kovac-Aus: Klare Ansage an Stars - Flicks große Woche

Wie geht's weiter beim FC Bayern? Am Tag eins nach dem Kovac-Aus geht es auf dem Vereinsgelände recht ruhig zu. Die Spieler haben frei, der Interimscoach tüftelt am sportlichen Wendeplan gegen Piräus und im brisanten Liga-Duell mit dem BVB. Die Bosse stellen erste Weichen.
Nach Kovac-Aus: Klare Ansage an Stars - Flicks große Woche

Rummenigge erteilt Bayern-Profis Zwei-Siege-Auftrag

München (dpa) - Nach der Trennung von Trainer Niko Kovac erteilt Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge einen Zwei-Siege-Auftrag an die Fußball-Profis des FC Bayern München.
Rummenigge erteilt Bayern-Profis Zwei-Siege-Auftrag

FC Bayern gibt Trennung von Kovac bekannt

Niko Kovac bekommt keine Endspielwoche mehr. Der FC Bayern gab am Sonntagabend die Trennung von seinem Trainer bekannt. Damit sitzt bereits am Mittwoch in der Champions League gegen Olympiakos Piräus Co-Trainer Hansi Flick auf der Bayern-Bank.
FC Bayern gibt Trennung von Kovac bekannt

Medien: Niko Kovac bleibt Bayern-Trainer

Am Tag nach dem Debakel in Frankfurt leitet Trainer Niko Kovac das Bayern-Training. Der Verein zitiert den angeschlagenen Coach mit optimistischen Aussagen für das Champions-League-Spiel am Mittwoch. Eine schnelle Trennung ist offenbar kein Thema.
Medien: Niko Kovac bleibt Bayern-Trainer

Kovac-Zukunft nach Debakel in Frankfurt offen

Ein 1:5 hatte es für den FC Bayern über zehn Jahre in der Bundesliga nicht mehr gesetzt. Nach der "deftigen Niederlage" von Frankfurt steht Kovac mehr denn je unter Druck - und in Frage. Seine Bosse sprechen am Samstag zunächst lieber gar nicht.
Kovac-Zukunft nach Debakel in Frankfurt offen

Kovac vermeidet Aussage zu Zukunft: "Das weiß ich nicht"

Frankfurt/Main (dpa) - Bayern-Trainer Niko Kovac hat sich unmittelbar nach dem 1:5-Debakel des deutschen Fußball-Rekordmeisters bei Eintracht Frankfurt nicht zu seiner Zukunft als Trainer in München äußern wollen.
Kovac vermeidet Aussage zu Zukunft: "Das weiß ich nicht"

Klartext von Kovac: "Werde meinen Charakter nicht ändern"

Rumeiern gibt es für Niko Kovac nicht. Auch nach seiner Kritik am Auftritt des FC Bayern in Bochum will der Münchner Coach offen seine Meinung vertreten. In den kommenden Wochen soll sein Team wieder die Einfachheit des Fußballs entdecken.
Klartext von Kovac: "Werde meinen Charakter nicht ändern"