Formel 1 regelt Personal-Zukunft - Ferrari-Cockpit offen

Saison 2019

Formel 1 regelt Personal-Zukunft - Ferrari-Cockpit offen

Berlin (dpa) - Die Formel 1 hat in ihrer Sommerpause eine Reihe von Personalien geklärt. Auch die Nachfolge von Daniel Ricciardo bei Red Bull ist nun geregelt. Der 22 Jahre alte Franzose Pierre Gasly, ein Zögling der hauseigenen Talentschmiede, rückt vom kleineren Schwesterteam Toro Rosso auf.
Formel 1 regelt Personal-Zukunft - Ferrari-Cockpit offen
F1-Team Red Bull verpflichtet Gasly als Stammpilot
F1-Team Red Bull verpflichtet Gasly als Stammpilot
F1-Team Red Bull verpflichtet Gasly als Stammpilot
Schumacher gewinnt in Silverstone zweites Formel-3-Rennen
Schumacher gewinnt in Silverstone zweites Formel-3-Rennen
Schumacher gewinnt in Silverstone zweites Formel-3-Rennen

McLaren bestätigt: Sainz wird Nachfolger von Alonso

Ein junger Spanier ersetzt einen alten Spanier. Carlos Sainz wird 2019 bei McLaren Nachfolger des von ihm bewunderten Fernando Alonso. Offene Fragen gibt es bei den Briten dennoch.
McLaren bestätigt: Sainz wird Nachfolger von Alonso

Schumachers Sprecherin stellt klar: Kein Umzug nach Mallorca

Seit seinem Unfall 2013 wird der Formel-1-Rekordweltmeister vor der Öffentlichkeit abgeschirmt. Er bleibt in seinem Haus in der Schweiz.
Schumachers Sprecherin stellt klar: Kein Umzug nach Mallorca

Sainz wird Nachfolger von Alonso beim F1-Team McLaren

Ein Spanier für einen Spanier? Nach dem Abschied von Fernando Alonso aus der Formel 1 hat McLaren angeblich schon einen Nachfolger gefunden. Carlos Sainz jr. wird ESPN zufolge den zweimaligen Weltmeister zur Saison 2019 ersetzen.
Sainz wird Nachfolger von Alonso beim F1-Team McLaren

"Neue Abenteuer entdecken": Alonso erklärt Formel-1-Abschied

Vor 17 Jahren begann Fernando Alonso seine Formel-1-Karriere - Ende dieser Saison ist sie vorbei. Der zweimalige Weltmeister zieht nach Frustjahren bei McLaren einen Schlussstrich. Das nächste Ziel des Spaniers dürfte die Triple Crown sein.
"Neue Abenteuer entdecken": Alonso erklärt Formel-1-Abschied

Laudas Ehefrau setzt auf Weisheit in schweren Zeiten

Wien (dpa) - Die Ehefrau von Niki Lauda setzt zehn Tage nach der Lungentransplantation auf Instagram ein Hoffnungszeichen für ihren Mann.
Laudas Ehefrau setzt auf Weisheit in schweren Zeiten

Red-Bull-Teamchef: Alonso eher kein Nachfolger für Ricciardo

Milton Keynes (dpa) - Red-Bull-Teamchef Christian Horner kann sich den zweimaligen Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso nur schwer als Nachfolger von Daniel Ricciardo vorstellen.
Red-Bull-Teamchef: Alonso eher kein Nachfolger für Ricciardo

Laudas Spenderlunge kam aus Deutschland

Das Ärzteteam, das Formel-1-Legende Niki Lauda das Leben rettete, tritt erstmals vor die Presse. Es schildert in Wien den Verlauf dramatischer Tage. Eine Vorzugsbehandlung für den ehemaligen Rennfahrer gab es laut Ärzten aber nicht.
Laudas Spenderlunge kam aus Deutschland

Formel-1-Geschäftsführer: "Hockenheim ist wichtige Strecke"

Hockenheim (dpa) - Formel-1-Geschäftsführer Chase Carey hat seine Anstrengungen für den Erhalt des Deutschland-Rennens bekräftigt. "Wir kämpfen drum. Hockenheim ist eine wichtige Strecke, Deutschland als Automobilnation mit einer großen Fanbasis ein wichtiges Land für uns", sagte Carey der "Sport Bild". "Und ja, natürlich wollen wir, dass die Formel 1 auch bei euch weiter wächst. Aber wir brauchen Partner, die sich für ein Rennen engagieren und es unterstützen. Daran arbeiten wir."
Formel-1-Geschäftsführer: "Hockenheim ist wichtige Strecke"