+++ Eilmeldung +++

Sri Lanka: Islamischer Staat reklamiert Terror für sich - zwei Täter nun bekannt

Acht Explosionen haben am Ostersonntag die Hauptstadt des südasiatischen Inselstaats Sri Lanka erschüttert. 310 Menschen starben bei den Anschlägen, darunter auch 45 Kinder. Nun reklamiert der IS die …
Sri Lanka: Islamischer Staat reklamiert Terror für sich - zwei Täter nun bekannt
Tod eines Unverwundbaren: Die Formel-1-Tragödie von Imola

Ayrton Senna

Tod eines Unverwundbaren: Die Formel-1-Tragödie von Imola

Es ist eines der dunkelsten Kapitel in der Formel-1-Historie. Innerhalb von zwei Tagen verunglücken vor 25 Jahren in Imola zwei Fahrer tödlich. Einer von ihnen ist Ikone Ayrton Senna. Das Schockwochenende hat die Rennserie verändert.
Tod eines Unverwundbaren: Die Formel-1-Tragödie von Imola
Vettels Kampf um die Vorherrschaft im eigenen Team
Vettels Kampf um die Vorherrschaft im eigenen Team
Vettels Kampf um die Vorherrschaft im eigenen Team
Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von China
Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von China
Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von China

Die Lehren aus dem Großen Preis von China

Mercedes macht am Ende praktisch alles richtig, Ferrari vieles nicht. Schlecht für Vettel, den die Teamorderdebatte zudem nervt. Sorgenvoll verläuft die Saison vorerst auch für Landsmann Hülkenberg.
Die Lehren aus dem Großen Preis von China

Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der aktuelle WM-Stand 

Der WM-Kampf in der Formel 1 ist im vollen Gange, doch wie schlagen sich Mercedes, Ferrari und Co.? Hier finden Sie die aktuellen Tabellen der Fahrer- und Teamwertung.  
Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der aktuelle WM-Stand 

Vettel trotz Teamorder nur Dritter - Hamilton siegt

Sebastian Vettel kann Lewis Hamilton einmal mehr nicht stoppen. Der Brite gewinnt das prestigeträchtige 1000. Rennen in der Geschichte der Formel 1. Vettel hilft auch ein Platztausch mit Charles Leclerc nicht entscheidend weiter. Ferrari hat Gesprächsbedarf.
Vettel trotz Teamorder nur Dritter - Hamilton siegt

Vettel zu Teamorder: Wusste, dass diese Fragen kommen würden

Immerhin erstmals in dieser Saison auf dem Podium. Platz drei beim 1000. Formel-1-Rennen ist aber nicht, was sich Sebastian Vettel erhofft hat. Hinzu kommt die pikante Diskussion um eine Teamorder.
Vettel zu Teamorder: Wusste, dass diese Fragen kommen würden

Darauf muss man achten beim 1000. Formel-1-Rennen

Das große Jubiläumsrennen. Wer gewinnt es? Was passiert auf dem Shanghai International Circuit? Die Startaufstellung verspricht Spannung und Brisanz. Vettel muss aufholen, vorbei an den beiden Silberpfeilen.
Darauf muss man achten beim 1000. Formel-1-Rennen

Vettel kritisiert Schnelllebigkeit: Kein Mensch der Extreme

Shanghai (dpa) - Sebastian Vettel hat die Schnellebigkeit der heutigen Zeit kritisiert.
Vettel kritisiert Schnelllebigkeit: Kein Mensch der Extreme

Vettel bekräftigt: Weiß nicht, was nach 2020 passiert

Shanghai (dpa) - Sebastian Vettel kann keine Prognose über seine Zukunft in der Formel 1 nach dem Ende seines aktuellen Vertrags abgeben.
Vettel bekräftigt: Weiß nicht, was nach 2020 passiert

Wutausbruch via Teamfunk: Verstappen stinksauer

Shanghai (dpa) – Der Wutausbruch via Teamfunk musste immer wieder durch lautes Piepen unterbrochen werden. Nicht alles, was dem niederländischen Formel-1-Piloten Max Verstappen über die Lippen ging, war jugendfrei.
Wutausbruch via Teamfunk: Verstappen stinksauer