Red Bull wechselt Motorpartner: Honda statt Renault

Formel 1

Red Bull wechselt Motorpartner: Honda statt Renault

Formel-1-Rennstall Red Bull hat die wichtigste Frage für die kommenden zwei Jahre geklärt: Ab 2019 fahren die Autos mit Honda im Heck. Die lange Zeit erfolgreiche, aber zuletzt schwierige Motor-Partnerschaft mit Renault endet nach dieser Saison.
Red Bull wechselt Motorpartner: Honda statt Renault
Red-Bull-Chef Marko: Formel-1-Ausstieg vorstellbar
Red-Bull-Chef Marko: Formel-1-Ausstieg vorstellbar
Red-Bull-Chef Marko: Formel-1-Ausstieg vorstellbar
Pressestimmen zum Großen Preis von Kanada
Pressestimmen zum Großen Preis von Kanada
Pressestimmen zum Großen Preis von Kanada

Sieg mit Pathos: Vettel erinnert an Schumacher

Sebastian Vettel spricht nach seinem Sieg beim Grand Prix von Kanada über die Ferrari-Ikone Michael Schumacher. Er zeigt bei seinem starken Auftritt in Montréal Parallelen zum Idol seiner Kindheit.
Sieg mit Pathos: Vettel erinnert an Schumacher

Die Lehren aus dem Großen Preis von Kanada

Montréal (dpa) - Mit seinem Jubiläumserfolg beim Grand Prix von Kanada hat sich Sebastian Vettel an der Spitze der Formel-1-Wertung zurückgemeldet.
Die Lehren aus dem Großen Preis von Kanada

Model Harlow winkt Rennen zu früh ab - Vettel verwirrt

Montréal (dpa) - Mit ihrem zu frühen Winken der Zielflagge beim Großen Preis von Kanada hat Model Winnie Harlow für Irritationen auf und neben der Formel-1-Strecke in Montréal gesorgt.
Model Harlow winkt Rennen zu früh ab - Vettel verwirrt

Vettel mit 50. Sieg zurück an die Formel-1-Spitze

Sebastian Vettel hat nach zwei Monaten Wartezeit endlich seinen 50. Sieg in der Formel 1 gefeiert. In Kanada lässt der Ferrari-Star seinen Verfolgern keine Chance - und profitiert auch von der Schwäche von Lewis Hamilton.
Vettel mit 50. Sieg zurück an die Formel-1-Spitze

F1-Fahrermarkt: Ricciardo spannendste Personalie

Es gab schon aufregendere Zeiten auf dem Fahrerbasar der Formel 1. In diesem Jahr ist es ruhig. Die Top-Cockpits sind fürs nächste Jahr praktisch vergeben. Das ist schlecht für die Verhandlungsposition von Daniel Ricciardo bei Red Bull. Das Team setzt andere Prioritäten.
F1-Fahrermarkt: Ricciardo spannendste Personalie

Darauf muss man achten beim Großen Preis von Kanada

Montréal (dpa) - Die Formel-1-Strecke auf der Île Notre Dame von Montréal gilt als Spezialkurs von Vierfach-Weltmeister Lewis Hamilton. Sechs Mal gewann der Brite den Großen Preis von Kanada, allein drei Mal in den vergangenen drei Jahren im Mercedes.
Darauf muss man achten beim Großen Preis von Kanada

Vettel holte Kanada-Pole - Hamilton nur Vierter

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel startet von der Pole in den Großen Preis von Kanada. Das war nach dem schwierigen Start für den viermaligen Formel-1-Weltmeister ins Wochenende in Montréal nicht so zu erwarten. Sein Rivale Lewis Hamilton ist etwas zurück.
Vettel holte Kanada-Pole - Hamilton nur Vierter

Vettel strebt Pole an - Dreikampf in Montréal erwartet

Die Pole Position hat für den Großen Preis von Kanada in Montréal keine so überragende Bedeutung wie auf anderen Strecken. Dennoch will Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel das Rennen endlich mal wieder von vorne angehen.
Vettel strebt Pole an - Dreikampf in Montréal erwartet