US-Arbeitslosigkeit fällt auf historisches Tief

Konjunktur

US-Arbeitslosigkeit fällt auf historisches Tief

Über ein halbes Jahrhundert muss man zurückblicken, um bessere US-Arbeitslosenzahlen zu finden. Für Präsident Joe Biden ein Beweis, dass sein Land angesichts von Pandemie und Inflation auf dem richtigen Weg ist.
US-Arbeitslosigkeit fällt auf historisches Tief
IWF: Chinas Wirtschaftswachstum zieht an
IWF: Chinas Wirtschaftswachstum zieht an
IWF: Chinas Wirtschaftswachstum zieht an
Zinserhöhung: EZB entschlossen gegen hohe Inflation
Zinserhöhung: EZB entschlossen gegen hohe Inflation
Zinserhöhung: EZB entschlossen gegen hohe Inflation

Hohe Preise treiben deutsche Exporte auf Rekordniveau

Trotz Corona und Ukraine-Kriegs haben die deutschen Ausfuhren im vergangenen Jahr einen Höchststand erreicht. Das ist auch ein Effekt der hohen Preise.
Hohe Preise treiben deutsche Exporte auf Rekordniveau

Fed setzt Kampf gegen Inflation fort - EZB vor Zinserhöhung

Die Inflation hat zuletzt in den USA und im Euroraum etwas nachgelassen. Doch die Verbraucherpreise sind immer noch viel zu hoch. Die Fed macht nun klar, dass baldige Zinssenkungen keine Option sind.
Fed setzt Kampf gegen Inflation fort - EZB vor Zinserhöhung

Inflation in der Eurozone schwächt sich weiter ab

Die Energiepreise steigen weiter - allerdings nicht mehr so stark wie zuletzt. Die Folge: Die Teuerung in der Eurozone schwächt sich im Januar den dritten Monat in Folge ab.
Inflation in der Eurozone schwächt sich weiter ab

Einzelhandel rechnet mit schwierigem Jahr

Die Konsumstimmung in Deutschland ist im Keller. Das bekommt der Handel zu spüren. Die Branche erwartet in diesem Jahr den stärksten Nachfrageeinbruch seit mehr als zehn Jahren.
Einzelhandel rechnet mit schwierigem Jahr

Banken im Euroraum verschärfen Kreditbedingungen

Seit einiger Zeit steigen die Zinsen im Euroraum. Dies hat auch Auswirkungen auf die Vergabe von Krediten.
Banken im Euroraum verschärfen Kreditbedingungen

Einzelhandel rechnet mit schwierigem Jahr

Die Konsumstimmung in Deutschland ist im Keller. Das bekommt der Handel zu spüren. Die Branche erwartet in diesem Jahr den stärksten Nachfrageeinbruch seit mehr als zehn Jahren. Doch gibt es eine Ausnahme.
Einzelhandel rechnet mit schwierigem Jahr

Drei Jahre nach dem Brexit - Katerstimmung in London

Unter anderem die Folgen des EU-Austritts ziehen die britische Konjunktur nach unten. Eine Korrektur des Bruchs mit dem Kontinent von vor drei Jahren ist nach Ansicht eines Experten schwierig. Eine baldige Rückkehr schließt er aus.
Drei Jahre nach dem Brexit - Katerstimmung in London

Aussicht für Weltwirtschaft hellt sich auf - „nicht genug“

Noch im Herbst waren die Prognosen des Internationalen Währungsfonds düster. Zwar belasten globale Krisen die Weltwirtschaft weiter schwer - doch Chinas neue Corona-Politik könnte den Weg zur Erholung ebnen.
Aussicht für Weltwirtschaft hellt sich auf - „nicht genug“