Paläanthropologe Richard Leakey mit 77 Jahren gestorben

Kenia

Paläanthropologe Richard Leakey mit 77 Jahren gestorben

Auf ihn gehen umfangreiche Fossilienfunde zurück, die für die Erforschung der menschlichen Evolution bedeutend waren. Doch Richard Leakeys Engagement blieb nicht auf die Wissenschaft beschränkt.
Paläanthropologe Richard Leakey mit 77 Jahren gestorben
Türkei buhlt um Einfluss in Afrika - und ist hoch willkommen
Türkei buhlt um Einfluss in Afrika - und ist hoch willkommen
Türkei buhlt um Einfluss in Afrika - und ist hoch willkommen
UN-Gericht entscheidet im Grenzstreit zugunsten Somalias
UN-Gericht entscheidet im Grenzstreit zugunsten Somalias
UN-Gericht entscheidet im Grenzstreit zugunsten Somalias

UN-Programm: Ära des verbleiten Benzins weltweit zu Ende

Verbleites Benzin kann Schlaganfälle, Krebs oder Gehirnschäden verursachen. Nun ist endlich weltweit ein Ende des Treibstoffs in Sicht, verkündet die UN.
UN-Programm: Ära des verbleiten Benzins weltweit zu Ende

Forscher: Erfolge bei Rettung von seltener Nashorn-Unterart

Das Nördliche Breitmaulnashorn ist fast ausgestorben. Aber noch gibt es Hoffnung: Deutsche Forscher könnten mit einer aufwendigen Prozedur dazu beitragen, die Unterart zu retten. Doch der Weg ist weit.
Forscher: Erfolge bei Rettung von seltener Nashorn-Unterart