Afghanistan-Konferenz findet nächste Woche in Teheran statt

Diplomatie

Afghanistan-Konferenz findet nächste Woche in Teheran statt

Iran und Afghanistan teilen eine fast 1000 Kilometer lange Grenze. Nun will Teheran mit weiteren Nachbarstaaten über die politische Zukunft Afghanistans beraten. Doch im Iran gibt es Differenzen.
Afghanistan-Konferenz findet nächste Woche in Teheran statt
Israels Ministerpräsident droht Iran vor UN im Atomstreit
Israels Ministerpräsident droht Iran vor UN im Atomstreit
Israels Ministerpräsident droht Iran vor UN im Atomstreit
Maas drängt Iran zur Rückkehr an den Verhandlungstisch
Maas drängt Iran zur Rückkehr an den Verhandlungstisch
Maas drängt Iran zur Rückkehr an den Verhandlungstisch

Iran: Atom-Gespräche müssen zur Sanktions-Aufhebung führen

Kehren die USA und der Iran an den gemeinsamen Verhandlungstisch zurück? Irans Präsident stellt bei den Vereinten Nationen klare Bedingungen für die Atom-Gespräche.
Iran: Atom-Gespräche müssen zur Sanktions-Aufhebung führen

Etwas Bewegung im Atomstreit mit dem Iran

Zuletzt stockten die Vermittlungsversuche zur Rettung des Atompakts mit dem Iran. Der Chef der Internationalen Atomenergiebehörde reiste daher nach Teheran - und brachte einen Minimalerfolg mit zurück.
Etwas Bewegung im Atomstreit mit dem Iran

IAEA: Iran setzt Ausbau des Atomprogramms unvermindert fort

Die IAEA bedauert die inzwischen aufgetretenen Lücken bei der Überwachung der nuklearen Anstrengungen des Iran. Schließlich setzt das Land immer modernere und leistungsfähigere Zentrifugen ein.
IAEA: Iran setzt Ausbau des Atomprogramms unvermindert fort

USA: Sanktionen gegen iranische Geheimdienstmitarbeiter

Ihnen wird die geplante Entführung eines iranischstämmigen US-Staatsbürgers in New York vorgeworfen: Vier iranische Geheimdienst sind von den USA mit Sanktionen belegt worden.
USA: Sanktionen gegen iranische Geheimdienstmitarbeiter

Treibstoffkrise im Libanon spitzt sich weiter zu

Die Libanesen sind viel Leid gewohnt. Die aktuelle Wirtschaftskrise in dem Mittelmeerland schockiert aber selbst Menschen, die schon den Bürgerkrieg zwischen 1975 und 1990 erlebt haben.
Treibstoffkrise im Libanon spitzt sich weiter zu

Iran verurteilt Bidens Worte: „illegale Drohung“

Der Iran und die USA unterhalten seit mehreren Jahrzehnten keine diplomatischen Beziehungen. Ob sich das bald ändert? Eine jüngst gemachte Aussage von US-Präsident Biden wurde nun vom Iran als Drohung ausgelegt.
Iran verurteilt Bidens Worte: „illegale Drohung“

UN erwarten Hunderttausende Flüchtlinge aus Afghanistan

Bis zu 515.000 Menschen könnten noch in diesem Jahr aus Afghanistan vor den Taliban flüchten. Für ihre Versorgung fehlen die Mittel. Die Vereinten Nationen rufen die Weltgemeinschaft zur Unterstützung auf.
UN erwarten Hunderttausende Flüchtlinge aus Afghanistan

Iran: Erzkonservativer Kleriker Raisi neuer Präsident

Der Iran hat einen neuen, erzkonservativen Präsidenten. Der verspricht Modernität und eine rationale Außenpolitik. Aber zunächst erwarten ihn Baustellen wie Wirtschaftskrise, Corona-Pandemie und Atomstreit.
Iran: Erzkonservativer Kleriker Raisi neuer Präsident