Lewis Hamilton: Niemanden zum Kniefall zwingen

Anti-Rassismus-Protest

Lewis Hamilton: Niemanden zum Kniefall zwingen

Spielberg (dpa) - Weltmeister Lewis Hamilton hat Verständnis für seine sechs Fahrerkollegen, die beim Formel-1-Saisonauftakt nicht zum gemeinsamen Kniefall als Zeichen gegen Rassismus bereit waren.
Lewis Hamilton: Niemanden zum Kniefall zwingen
WHO verzeichnet Rekord bei Neuinfektionen
WHO verzeichnet Rekord bei Neuinfektionen
WHO verzeichnet Rekord bei Neuinfektionen
"Wurm drin": Vettel-Frust bei Neustart - Bottas gewinnt
"Wurm drin": Vettel-Frust bei Neustart - Bottas gewinnt
"Wurm drin": Vettel-Frust bei Neustart - Bottas gewinnt

Formel-1-Piloten uneins: 14 Fahrer knien vor Saisonauftakt

14 der 20 Formel-1-Piloten sind vor dem Auftakt der Saison in Österreich als Zeichen des Protests gegen Rassismus auf ein Knie gegangen. Lewis Hamiltons Wunsch nach einem geschlossenen Signal bleibt aber unerfüllt.
Formel-1-Piloten uneins: 14 Fahrer knien vor Saisonauftakt

Wanderzirkus im Sperrbezirk: Formel 1 besteht Stresstest

Als erster internationaler Sport ist die Formel 1 aus der Corona-Zwangspause zurückgekehrt. Das strikte Hygienekonzept hat in Österreich den ersten Stresstest bestanden. Die Ungewissheit aber fährt weiter mit.
Wanderzirkus im Sperrbezirk: Formel 1 besteht Stresstest

Daimler-Boss: Kein Vettel-Wechsel zu Mercedes

Spielberg (dpa) - Daimler-Konzernchef Ola Källenius hat einem Wechsel von Formel-1-Pilot Sebastian Vettel zu Mercedes eine Absage erteilt.
Daimler-Boss: Kein Vettel-Wechsel zu Mercedes

Strafe für Hamilton: Weltmeister startet nur als Fünfter

Spielberg (dpa) - Weltmeister Lewis Hamilton ist kurz vor dem Formel-1-Saisonauftakt in Österreich strafversetzt worden.
Strafe für Hamilton: Weltmeister startet nur als Fünfter

Darauf muss man beim Großen Preis von Österreich achten

Auf diesen Moment hat die Formel 1 lange warten müssen. Später als je zuvor in ihrer Geschichte beginnt die neue Saison der Rennserie. In Österreich deutet vieles auf einen Mercedes-Sieg hin - und auf eine Enttäuschung für Ferrari-Star Sebastian Vettel.
Darauf muss man beim Großen Preis von Österreich achten

Ostafrika: Heuschrecken breiten sich weiter aus

Heuschreckenschwärme ziehen über Grenzen von Kontinenten hinweg - besonders betroffen sind aber ostafrikanische Länder wie Kenia, Äthiopien und Somalia. Die Plage könnten den Hunger in der Region verschärfen.
Ostafrika: Heuschrecken breiten sich weiter aus

Hamilton und Mercedes bestreiten Gehaltsforderungen-Gerüchte

Spielberg (dpa) - Lewis Hamilton und Mercedes-Teamchef Toto Wolff haben Spekulationen um überzogene Gagenforderungen des Formel-1-Weltmeisters zurückgewiesen.
Hamilton und Mercedes bestreiten Gehaltsforderungen-Gerüchte

Früher Feierabend für Vettel - Bottas startet von Pole

Mercedes enteilt schon beim Formel-1-Auftakt wieder der Konkurrenz. Die erste Pole Position der Saison holt aber nicht Lewis Hamilton. Für Sebastian Vettel brechen wohl schwere Zeiten an.
Früher Feierabend für Vettel - Bottas startet von Pole

Ende des Stillstands: Formel 1 startet den Notbetrieb

Als erster internationaler Sport kehrt die Formel 1 aus der Corona-Zwangspause zurück. Dafür unterwirft sich der Renn-Zirkus einem strikten Hygienekonzept. Die Ungewissheit aber fährt beim Auftakt in Österreich weiter mit.
Ende des Stillstands: Formel 1 startet den Notbetrieb

Hamilton auch im Abschlusstraining der Formel 1 vorn

Spielberg (dpa) - Mercedes gibt beim Formel-1-Auftakt in Österreich weiter das Tempo vor. Weltmeister Lewis Hamilton fuhr im Silberpfeil auch im Abschlusstraining in Spielberg die schnellste Runde, Zweiter wurde erneut sein finnischer Teamkollege Valtteri Bottas.
Hamilton auch im Abschlusstraining der Formel 1 vorn

Mercedes darf Technik-Trick beim Formel-1-Auftakt nutzen

Spielberg (dpa) - Lewis Hamilton und Valtteri Bottas dürfen den Technik-Trick beim Steuerungssystem ihrer Silberpfeile beim Formel-1-Auftakt in Österreich nutzen.
Mercedes darf Technik-Trick beim Formel-1-Auftakt nutzen

Steigende Coronazahlen kein Anzeichen einer zweiten Welle

Die jüngst wieder steigenden Zahlen an nachgewiesenen Corona-Infektionen in vielen Ländern sind nach Meinung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) kein Anzeichen einer zweiten Welle.
Steigende Coronazahlen kein Anzeichen einer zweiten Welle

Red-Bull-Team legt Protest gegen Mercedes-Trick ein

Spielberg (dpa) - Im Streit um einen Technik-Trick von Mercedes hat Konkurrent Red Bull kurz vor dem Formel-1-Saisonauftakt Protest gegen das neue System eingelegt.
Red-Bull-Team legt Protest gegen Mercedes-Trick ein

Deutsche müssen in England bald nicht mehr in Quarantäne

Mit "Luftbrücken" will die britische Regierung Sommerurlaube ermöglichen und Quarantänemaßnahmen verhindern. Doch die nur für England geltenden Maßnahmen stoßen auf große Bedenken.
Deutsche müssen in England bald nicht mehr in Quarantäne

"Sofort lossprinten": Hamilton dominiert in Spielberg

Die Formel 1 ist zurück auf der Rennstrecke. Der Corona-Betrieb verändert auch die Rennserie sichtbar. Doch an der Spitze bietet sich auf den ersten Trainingsrunden ein vertrautes Bild.
"Sofort lossprinten": Hamilton dominiert in Spielberg

Corona-Krise setzt Autobranche weiterhin unter Druck

Die Corona-Krise hat die Autoindustrie in arge Bedrängnis gebracht: Geschlossene Autohäuser und gestörte Lieferketten sorgten im ersten Halbjahr für einen historischen Einbruch bei den Neuzulassungen. VDA-Chefin Müller nimmt die Politik in die Pflicht.
Corona-Krise setzt Autobranche weiterhin unter Druck