Holocaust-Gedenktag im Zeichen von queeren Opfern

Nationalsozialismus

Holocaust-Gedenktag im Zeichen von queeren Opfern

Zum internationalen Holocaust-Gedenktag rückt der Bundestag queere NS-Opfer in den Fokus. Sie wurden von den Nazis verfolgt, gequält, ermordet. Auch der russische Angriffskrieg ist beim Gedenken Thema.
Holocaust-Gedenktag im Zeichen von queeren Opfern
Studie: Holocaust ist für viele Niederländer ein Mythos
Studie: Holocaust ist für viele Niederländer ein Mythos
Studie: Holocaust ist für viele Niederländer ein Mythos
CDU will Maaßen nach neuen umstrittenen Äußerungen loswerden
CDU will Maaßen nach neuen umstrittenen Äußerungen loswerden
CDU will Maaßen nach neuen umstrittenen Äußerungen loswerden

Margot Friedländer mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Immer wieder hat Margot Friedländer aus ihrem Leben erzählt - und an die Schrecken des Holocaust erinnert. Mit 101 Jahren hat sie nun eine der höchsten Auszeichnungen der Bundesrepublik erhalten.
Margot Friedländer mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

„Es war schwer, für das Buch so tief zu gehen“

Nur wenige Menschen haben Auschwitz überlebt. Rachel Hanan ist eine von ihnen. In ihren Memoiren hat sie nun ihre Erfahrungen vor, während und nach dem Holocaust veröffentlicht.
„Es war schwer, für das Buch so tief zu gehen“

Nach Urteil: Ehemalige KZ-Sekretärin legt Revision ein

Vergangene Woche war die 97-Jährige wegen Beihilfe zum Mord zu einer Strafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt worden. Nun soll der Bundesgerichtshof prüfen, ob ein Verfahrensfehler vorliegt.
Nach Urteil: Ehemalige KZ-Sekretärin legt Revision ein

Steinmeier: 9. November erinnert für immer an den Holocaust

Wie umgehen mit dem 9. November? Der Tag ist in Deutschland so ambivalent wie nirgendwo auf der Welt: Ausrufung der Republik 1918, Pogromnacht 1938, Mauerfall 1989.
Steinmeier: 9. November erinnert für immer an den Holocaust

Irans Präsident Raisi bricht nach New York auf

Bei der aktuellen UN-Generalversammlung soll zum ersten Mal auch der iranische Präsident Raisi dabei sein. Er wolle das Bild seines Landes in der Welt zurechtrücken, hieß es.
Irans Präsident Raisi bricht nach New York auf

Zeitzeugen: Holocaust-Überlebende mit Lapid in Berlin

„Wir werden niemals vergessen“, sagt Israels neuer Ministerpräsident Lapid in Berlin mit Blick auf den Holocaust. Er hat Zeitzeugen mitgebracht - die allerdings immer weniger werden.
Zeitzeugen: Holocaust-Überlebende mit Lapid in Berlin

„Hölle auf Erden“ - Herzog fordert Erinnerung an Shoah

An einem Ort, an dem sein Vater das Grauen des Holocausts selbst sah, ruft Israels Präsident dazu auf, die Erinnerung an die NS-Verbrechen wachzuhalten. Steinmeier warnt, der Antisemitismus sei nicht Vergangenheit.
„Hölle auf Erden“ - Herzog fordert Erinnerung an Shoah

Scholz: Antisemitismus-Kampf hat allerhöchste Priorität

Palästinenserpräsident Abbas hatte mit seiner Äußerung zum Holocaust für Empörung gesorgt. Aber auch Scholz stand wegen seiner Reaktion in der Kritik. Nun äußert sich der Kanzler erneut.
Scholz: Antisemitismus-Kampf hat allerhöchste Priorität