Trainerlegende des FC Arsenal: Arsène Wenger wird 70

Comeback-Überlegungen

Trainerlegende des FC Arsenal: Arsène Wenger wird 70

22 Jahre war Arsène Wenger der Trainer des Londoner Fußballclubs FC Arsenal - und wäre es wohl auch gern geblieben. Anderthalb Jahre nach seinem Abschied von den Gunners zieht es den Franzosen zurück ins Fußballgeschäft. Am Dienstag wird Arsène Wenger 70 Jahre alt.
Trainerlegende des FC Arsenal: Arsène Wenger wird 70
HSV hält Bielefeld auf Distanz: Kein Sieger im Topspiel
HSV hält Bielefeld auf Distanz: Kein Sieger im Topspiel
HSV hält Bielefeld auf Distanz: Kein Sieger im Topspiel
Wiedergutmachung gefragt: Bayer geht Risiko in Madrid
Wiedergutmachung gefragt: Bayer geht Risiko in Madrid
Wiedergutmachung gefragt: Bayer geht Risiko in Madrid

Schalke guckt nach vorne: Mit dem Kopf schnell beim Derby

Schalke kann die Patzer der Bundesliga-Konkurrenz nicht nutzen und vergibt die Chance, als Spitzenreiter ins Derby gegen den BVB zu gehen. Die erste Auswärtsniederlage dieser Saison ist schnell abgehakt.
Schalke guckt nach vorne: Mit dem Kopf schnell beim Derby

"Fängt auch im Kopf an": Paderborns Kampf gegen Goliaths

Der Abstand zum rettenden Ufer wächst für Aufsteiger Paderborn immer weiter an. Noch herrscht bei den Ostwestfalen aber das Prinzip Hoffnung vor.
"Fängt auch im Kopf an": Paderborns Kampf gegen Goliaths

Hoeneß: Süles EM-Einsatz könne man "total vergessen"

München (dpa) - Fußball-Nationalspieler Niklas Süle wird nach Ansicht von Uli Hoeneß den Rest der Saison und die EM 2020 wegen seines Kreuzbandrisses verpassen.
Hoeneß: Süles EM-Einsatz könne man "total vergessen"

Hoeneß fordert Tor-Geilheit - Kovac lässt Süle-Ersatz offen

Ergebnis-Krise, Süle-Schock, Müller-Reizthema: Der FC Bayern erlebt vor dem Königsklassen-Spiel in Piräus heiße Herbsttage. Präsident Hoeneß hebt auf seiner Abschiedsreise als Präsident die "totale Ruhe" im Club hervor. Bei einem Reizthema verrät Coach Kovac weiter nichts.
Hoeneß fordert Tor-Geilheit - Kovac lässt Süle-Ersatz offen

"Muschi"-Spruch: DFB ermittelt gegen VfB-Profi Badstuber

Frankfurt (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund hat nach dem Platzverweis und den Schiedsrichter-Beschimpfungen ein Ermittlungsverfahren gegen Holger Badstuber eingeleitet. Das sagte ein DFB-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Dem 30 Jahre alten Verteidiger drohe eine Sperre für mehrere Spiele.
"Muschi"-Spruch: DFB ermittelt gegen VfB-Profi Badstuber

Bundesliga-Tabelle: Bitte da vorne nicht drängeln!

Tabellen sind - Achtung: Fußballer-Phrase - nur Momentaufnahmen. In der Bundesliga aber tut sich Erstaunliches: Zumindest vorübergehend spielen gleich neun Teams vorne mit.
Bundesliga-Tabelle: Bitte da vorne nicht drängeln!

Löw in Zugzwang: Hummels-Rufe werden lauter

Mats Hummels spielt bei Borussia Dortmund derzeit überragend. Viele Experten sind sich einig: Nach der langwierigen Verletzung von Niklas Süle kommt der Bundestrainer eigentlich für die EM 2020 nicht mehr an einer Rückkehr des BVB-Abwehrchefs zum DFB vorbei. Eigentlich.
Löw in Zugzwang: Hummels-Rufe werden lauter

Schiedsrichter-Legende Collina: Videobeweis "vorteilhaft"

Zürich (dpa) - Der ehemalige Spitzenschiedsrichter Pierluigi Collina hat den Video-Assistenten als "wertvolle Garantie und Rettungsschirm" gelobt.
Schiedsrichter-Legende Collina: Videobeweis "vorteilhaft"