Cavallino Rampante

Das steckt wirklich hinter dem Pferd im Ferrari-Logo

Es zählt zu den bekanntesten Markenzeichen der Welt: das Ferrari-Logo. Um die Bedeutung des aufbäumenden Pferdes ranken sich allerdings allerhand Theorien. Welche stimmt?
Das steckt wirklich hinter dem Pferd im Ferrari-Logo
Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der aktuelle WM-Stand 
Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der aktuelle WM-Stand 
Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der aktuelle WM-Stand 
Mick Schumacher vor PR-Fahrt: "Vorfreude sehr groß"
Mick Schumacher vor PR-Fahrt: "Vorfreude sehr groß"
Mick Schumacher vor PR-Fahrt: "Vorfreude sehr groß"

Vettel am "Scheideweg" seiner Formel-1-Karriere

Auch dieses Jahr läuft es nicht für Sebastian Vettel. Zehn Rennen in der Formel 1, null Siege, 100 Punkte Rückstand auf die WM-Spitze. Bei Ferrari hat der Hesse gerade nur sehr wenig Grund zur Freude.
Vettel am "Scheideweg" seiner Formel-1-Karriere

Formel 1: Ferrari-Trucks in Silverstone - Mitarbeiter entdecken unglaubliche „Fracht“

Am Wochenende startet die Formel 1 in Silverstone. Als die Ferrari-Trucks in Großbritannien anrollten, machten die die Mitarbeiter eine erstaunliche Entdeckung.
Formel 1: Ferrari-Trucks in Silverstone - Mitarbeiter entdecken unglaubliche „Fracht“

"Noch sehr viel Arbeit" für Vettel und Ferrari

Optimismus sieht anders aus. Vor dem Grand Prix in Silverstone dämpft Ferrari vorsorglich schon die Erwartungen. Sebastian Vettel glaubt trotzdem an Rennsiege noch in der laufenden Formel-1-Saison.
"Noch sehr viel Arbeit" für Vettel und Ferrari

Vettels Ferrari-Team dämpft Erwartungen vor Silverstone

Silverstone (dpa) - Trotz weiterer technischer Verbesserungen rechnet sich Sebastian Vettels Formel-1-Rennstall Ferrari beim Großen Preis von Großbritannien nur geringe Siegchancen aus.
Vettels Ferrari-Team dämpft Erwartungen vor Silverstone

Ferrari-Teamchef: Kritik an Vettel-Fehlern nicht berechtigt

Maranello (dpa) - Teamchef Mattia Binotto empfindet die Kritik an Sebastian Vettel nach dessen Fehlern in der Formel 1 bereits seit dem vergangenen Jahr als nicht berechtigt.
Ferrari-Teamchef: Kritik an Vettel-Fehlern nicht berechtigt

Ferrari-Pilot Vettel: "Eine Heulsuse war ich nie"

Spielberg (dpa) - Sebastian Vettel weint nach eigener Aussage "sehr selten. Eine Heulsuse war ich nie", sagte der viermalige Formel-1-Weltmeister in einem Interview der "Welt am Sonntag".
Ferrari-Pilot Vettel: "Eine Heulsuse war ich nie"

Pleiten, Pech und Pannen: Vettels Ferrari-Albtraum geht bei Formel 1 in Österreich weiter

Die Formel 1 2019 ist eine Horror-Saison für Sebastian Vettel. Die Pechsträhne geht beim Österreich Grand Prix weiter, denn sein Wagen ließ ihn im Stich.
Pleiten, Pech und Pannen: Vettels Ferrari-Albtraum geht bei Formel 1 in Österreich weiter

Ferrari-Youngster ärgert Hamilton und Verstappen - Vettel muss Quali abbrechen

F1-Superstar Lewis Hamilton muss sich in Spielberg hinter Vettel-Teamkollege Leclerc anstellen. Der Heppenheimer selbst wurde von einem Fahrzeugschaden ausgebremst.
Ferrari-Youngster ärgert Hamilton und Verstappen - Vettel muss Quali abbrechen