Ein Jahr nach Kabuls Fall: Mohammadis neues Leben in Sachsen

Migration

Ein Jahr nach Kabuls Fall: Mohammadis neues Leben in Sachsen

Jahrelang arbeiteten afghanische Ortskräfte für Bundeswehr und deutsche Ministerien - dabei riskierten sie auch ihr Leben. Als die Taliban zurückkam, machte sich Panik breit. Viele stecken weiterhin fest.
Ein Jahr nach Kabuls Fall: Mohammadis neues Leben in Sachsen
Verteidigungsministerium bestätigt: Bundeswehr-Einsatz in Mali wird vorerst ausgesetzt
Verteidigungsministerium bestätigt: Bundeswehr-Einsatz in Mali wird vorerst ausgesetzt
Verteidigungsministerium bestätigt: Bundeswehr-Einsatz in Mali wird vorerst ausgesetzt
Bundeswehr-Einsatz in Mali wird vorerst ausgesetzt
Bundeswehr-Einsatz in Mali wird vorerst ausgesetzt
Bundeswehr-Einsatz in Mali wird vorerst ausgesetzt

Schwere Spionage für Russland - Reserveoffizier vor Gericht

Ein Oberstleutnant der Bundeswehr-Reserve soll den russischen Geheimdienst GRU jahrelang mit Informationen versorgt haben - wohl aus Sympathie zu Russland. Nun steht er in Düsseldorf vor Gericht.
Schwere Spionage für Russland - Reserveoffizier vor Gericht

Mali: UN-Bericht deutet Massaker durch russische Söldner an

Rund 1000 deutsche Soldaten sollen für die UN in Mali für Frieden sorgen, doch die Lage dort spitzt sich immer weiter zu. Das beschreibt auch ein vertraulicher UN-Bericht - mit grauenhaften Details.
Mali: UN-Bericht deutet Massaker durch russische Söldner an

Bundeswehr zieht 60 Soldaten von Stützpunkt in Mali ab

Immer wieder wird der Einsatz der UN-Friedenstruppe in Mali von der dortigen Regierung behindert. Die Zweifel an einer weiteren Beteiligung der Bundeswehr an der Mission wachsen.
Bundeswehr zieht 60 Soldaten von Stützpunkt in Mali ab

Wann endet der Ukraine-Krieg? Deutscher Heeres-Chef hat Befürchtung – „Wie soll Frieden mit Putin aussehen“

Der oberste General des deutschen Bundeswehr-Heeres erwartet kein zeitnahes Ende des Russland-Ukraine-Kriegs. Stattdessen macht er sich wegen des „Systems Putin“ Sorgen. Und nicht nur deshalb.
Wann endet der Ukraine-Krieg? Deutscher Heeres-Chef hat Befürchtung – „Wie soll Frieden mit Putin aussehen“

Neue Marine-Werft: Bundeswehr-Großprojekt fix – „Sehr guter Tag für Deutschland“

Die Bundeswehr erwirbt die insolventen MV Werften. In Rostock-Warnemünde soll nun ein riesiges Reparaturareal für die Fregatten und Korvetten der Marine entstehen.
Neue Marine-Werft: Bundeswehr-Großprojekt fix – „Sehr guter Tag für Deutschland“

Probleme für Bundeswehr in Mali - Überflugrechte entzogen

Die Militärregierung in Mali wirft den westlichen Staaten bei ihrer UN-Mission immer öfter Knüppel zwischen die Beine. Jetzt kommt ein weiteres Ärgernis für die Bundeswehr dazu.
Probleme für Bundeswehr in Mali - Überflugrechte entzogen

Heeresinspekteur: Balance bei Waffenlieferungen halten

Am Montag trafen in der Ukraine drei Mehrfachraketenwerfer aus Deutschland ein. Der Heeresinspekteur mahnt nun vor zu umfassenden Lieferungen - auch um die Landesverteidigung zu gewährleisten.
Heeresinspekteur: Balance bei Waffenlieferungen halten

Russland feiert „ziemlich großen Erfolg“: Erster Zug wieder in Kaliningrad

Wochenlang durften keine sanktionierten russischen Waren nach Kaliningrad geliefert werden. Jetzt hat die russische Exklave wieder eine Ladung empfangen: Zement. News-Ticker.
Russland feiert „ziemlich großen Erfolg“: Erster Zug wieder in Kaliningrad

Lambrecht: Mali muss rasch Grundlagen für UN-Einsatz klären

Unklarheit vonseiten der malischen Regierung erschwert die UN-Friedensmission vor Ort. Verteidigungsministerin Lambrecht ist irritiert - und äußert das auch deutlich.
Lambrecht: Mali muss rasch Grundlagen für UN-Einsatz klären

Mali hindert deutsche Soldaten an Ausreise

Angeblich fehlende Unterlagen: Acht deutsche Soldaten müssen weiterhin in Mali verharren - ihrer Ausreise wird nicht stattgegeben.
Mali hindert deutsche Soldaten an Ausreise

Rheinmetall: Modernisierung von 30 Marder-Panzern läuft

Die Schützenpanzer aus den 70er und 80er Jahren werden für einen möglichen Ringtausch zur Unterstützung der Ukraine aufbereitet. Rheinmetall kündigt zudem einen Deal mit der Bundeswehr über 111 Puma-Panzer an.
Rheinmetall: Modernisierung von 30 Marder-Panzern läuft

Engere Zusammenarbeit mit USA bei Luftstreitkräften

Die militärische Zeitenwende nach der russischen Invasion macht schnelles Handeln nötig. Die Chefs der Luftstreitkräfte aus Deutschland und den USA wollen enger zusammenarbeiten - nach einem Flug im Eurofighter.
Engere Zusammenarbeit mit USA bei Luftstreitkräften

Neuer Bundeswehr-Einsatz: Stabilisierungsmission in Bosnien wegen politischer Spannungen

Der deutsche Bundestag entsendet die Bundeswehr nach Bosnien-Herzegowina. Die Beteiligung wird mit aktuellen politischen Spannungen in dem Land begründet.
Neuer Bundeswehr-Einsatz: Stabilisierungsmission in Bosnien wegen politischer Spannungen

Bundesgericht bestätigt Corona-Impfpflicht für Soldaten

Soldaten müssen sich gegen viele Krankheiten impfen lassen - seit November auch gegen Corona. Diese Pflicht bleibt bestehen, hat nun das Bundesverwaltungsgericht entschieden.
Bundesgericht bestätigt Corona-Impfpflicht für Soldaten

Nato beschließt neues Milliarden-Budget: Es soll wegen Russland in die Ausrüstung an der Ostflanke fließen

Die Nato schließt einen Angriff Russlands auf einen Verbündeten nicht mehr aus. Neues Geld soll die Ostflanke stärken. Der News-Ticker zum Gipfel in Madrid.
Nato beschließt neues Milliarden-Budget: Es soll wegen Russland in die Ausrüstung an der Ostflanke fließen

Details bekannt: Welche Bundeswehr-Truppen Scholz der Nato jetzt verspricht – es gibt schon ein Problem

Kanzler Scholz und Verteidigungsministerin Lambrecht fixieren auf dem Nato-Gipfel das Bundeswehr-Kontingent für die schnelle Eingreiftruppe NRF. Was die erste Hürde ist. Und was die Besonderheit.
Details bekannt: Welche Bundeswehr-Truppen Scholz der Nato jetzt verspricht – es gibt schon ein Problem

In der „Suwalki-Lücke“ wächst das Unbehagen

Russland und Litauen streiten wegen der Versorgung der russischen Exklave Kaliningrad. Dies schürt Ängste in Polen und Litauen in einem Gebiet, das die Nato als „Suwalki-Lücke“ bezeichnet. Es geht um mehr als nur den Bahn-Transit.
In der „Suwalki-Lücke“ wächst das Unbehagen

Kampfbereit in Divisionsstärke: Bundeswehr muss Tempo machen

15.000 Soldaten, 65 Flugzeuge, 20 Schiffe: Nach dem Nato-Gipfel soll die Bundeswehr eilig und in großer Zahl kampfbereite Truppen stellen - zu Lande, zu Wasser und in der Luft. Die Aufgabe ist enorm.
Kampfbereit in Divisionsstärke: Bundeswehr muss Tempo machen

CDU-Außenpolitiker geht Ampel-Koalition an: „Hat der Ukraine vieles sehr, sehr erschwert“

Scholz sichert der Ukraine weitere Unterstützung zu. Das Land erhält weitere Panzerhaubitzen. Der News-Ticker zu deutschen Reaktionen auf den Ukraine-Krieg.
CDU-Außenpolitiker geht Ampel-Koalition an: „Hat der Ukraine vieles sehr, sehr erschwert“

UN-Sicherheitsrat verlängert Mali-Friedensmission

Die zwei Enthaltungen in der Abstimmung kamen von China und Russland; seit einem Putsch 2020 ist in Mali das Militär an der Macht und kollaboriert unter anderem mit der russischen Söldnertruppe Wagner.
UN-Sicherheitsrat verlängert Mali-Friedensmission

Streit um Putin-Exklave immer heftiger - Russland-Politiker droht Nato-Staat Litauen offen mit Angriff

Der Kreml und Litauen streiten über einen freien Transitverkehr in die russische Exklave Kaliningrad an der Ostsee. Ein Moskauer Politiker attackiert den Nato-Staat und ein Bundeswehr-General warnt.
Streit um Putin-Exklave immer heftiger - Russland-Politiker droht Nato-Staat Litauen offen mit Angriff

Scholz: Geben im Jahr 70-80 Milliarden für Verteidigung aus

Um die Einsatzfähigkeit der Nato zu verbessern, will Bundeskanzler Olaf Scholz mehr in die Verteidigung investieren. Wie groß der Anteil wird, soll nach dem Nato-Gipfel feststehen.
Scholz: Geben im Jahr 70-80 Milliarden für Verteidigung aus

Dienstpflicht-Forderung offenbart Missachtung der Qualifikationen in Bundeswehr und sozialem Sektor

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich für die Einführung eines sozialen Pflichtdiensts ausgesprochen. Doch anders als von vielen erhofft, würde ein solcher Schritt keine Kosten sparen, sondern den Fachkräftemangel weiter verschärfen und wäre auch für den Fiskus ein schlechtes Geschäft, warnt Prof. Dr. Friedrich Heinemann im Gastbeitrag.
Dienstpflicht-Forderung offenbart Missachtung der Qualifikationen in Bundeswehr und sozialem Sektor

Deutscher General: Größte Gefahr an Nordostflanke der Nato

Die militärische Zeitenwende nach dem russischen Angriff auf die Ukraine hat die Praktiker in Deutschland erreicht. Hochintensive Kriegsführung soll wieder trainiert werden. Auf ihrem Gipfel in Madrid stellt auch die Nato Weichen.
Deutscher General: Größte Gefahr an Nordostflanke der Nato