Deutsche Wirtschaftskanzleien ziehen nach London

Finanzen

Deutsche Wirtschaftskanzleien ziehen nach London

London gilt als eines der führenden Finanzzentren der Welt. Daran hat auch der Brexit nichts geändert. Doch es gibt mehr Hürden im Handel. Kanzleien aus Deutschland zieht es deshalb in die Metropole.
Deutsche Wirtschaftskanzleien ziehen nach London
London will Obergrenze für Banker-Boni aufheben
London will Obergrenze für Banker-Boni aufheben
London will Obergrenze für Banker-Boni aufheben
Queen ernennt Liz Truss zur britischen Premierministerin
Queen ernennt Liz Truss zur britischen Premierministerin
Queen ernennt Liz Truss zur britischen Premierministerin

Studie: Brexit hat Personalmangel häufig verstärkt

Leben und Arbeiten in Großbritannien ist seit dem Brexit für Menschen aus der EU mit hohen Hürden verbunden. Nun haben Forscher systematisch untersucht, wie sich der EU-Austritt auf den britischen Arbeitsmarkt auswirkt.
Studie: Brexit hat Personalmangel häufig verstärkt

Ryanair-Chef schafft Billig-Tickets ab – Ölpreise bereiten Schnäppchen-Urlauben ein Ende

Extrem günstige Ryanair-Flüge dürfte es künftig nicht mehr geben. Das kündigte der Chef Michael O‘Leary an. Schuld sind die enorm gestiegenen Ölpreise.
Ryanair-Chef schafft Billig-Tickets ab – Ölpreise bereiten Schnäppchen-Urlauben ein Ende

Brexit-Kontrollen in Dover: Britische Urlauber im Stau

Viele Briten wollen in der ersten Woche der englischen Sommerferien auf den Kontinent. Doch das erfordert von ihnen viel Geduld. Was ist der Grund für die langen Staus in Dover?
Brexit-Kontrollen in Dover: Britische Urlauber im Stau

Ryanair-Chef will Lockerung der Brexit-Einwanderungsregeln

Für die Flugbranche werden die neuen Einwanderungsregeln, die sich aus dem Brexit ergeben zu einer speziellen Herausforderung ...
Ryanair-Chef will Lockerung der Brexit-Einwanderungsregeln

Brexit-Streit: Vier Verfahren gegen London eingeleitet

Die Stimmung zwischen Brüssel und London wird immer schlechter. Nun leitet die EU-Kommission gleich vier Verfahren gegen das Vereinigte Königreich ein. Das Land lasse sich einfach nicht auf eine sinnvolle Diskussion ein, argumentiert die Brüsseler Behörde.
Brexit-Streit: Vier Verfahren gegen London eingeleitet

Unterhaus nimmt umstrittenen Gesetzentwurf zu Nordirland an

Entgegen heftiger Kritik stimmt eine Mehrheit für das Protokoll, mit dem Warenkontrollen an der Grenze zum EU-Mitglied Irland verhindert werden sollen. Vonseiten der EU könnten Konsequenzen drohen.
Unterhaus nimmt umstrittenen Gesetzentwurf zu Nordirland an

Johnson-Nachfolge: Truss und Sunak werben um Stimmen

Rund sechs Wochen Zeit bleiben der britischen Außenministerin Truss und Ex-Finanzminister Sunak, um die Tory-Partei von sich zu überzeugen.
Johnson-Nachfolge: Truss und Sunak werben um Stimmen

Schottland stimmt im Oktober 2023 über die Unabhängigkeit ab

Vor acht Jahren wollte die Mehrheit der Schotten noch Teil des Vereinigten Königreichs bleiben. Doch dann kam der Brexit - den die meisten dort ablehnen. Nun soll es einen zweiten Anlauf geben.
Schottland stimmt im Oktober 2023 über die Unabhängigkeit ab

Brexit: Schottland ignoriert Boris Johnson und plant neues Referendum

Die schottische Ministerpräsidentin Nicola Sturgeon geht auf Konfrontationskurs zu Boris Johnson.
Brexit: Schottland ignoriert Boris Johnson und plant neues Referendum

Nordirland-Gesetz: Johnson hofft auf rasches Inkrafttreten

Kritiker halten das Vorhaben für völkerrechtswidrig und fürchten einen großen Schaden für das Ansehen des Vereinigten Königreichs. Doch der britische Premier will seine Pläne zügig vorantreiben.
Nordirland-Gesetz: Johnson hofft auf rasches Inkrafttreten

Johnson spielt Nordirland-Protokoll herunter

Wie sieht die Architektur Großbritanniens aus? Darüber philosophiert der britische Premier Johnson derzeit - über die Aushebelung der Brexit-Vereinbarungen zu Nordirland spricht er nicht so gerne.
Johnson spielt Nordirland-Protokoll herunter

Brexit-Eskalation: London will Nordirland-Vertrag brechen - EU leitet Verfahren ein

Neuer Ärger um Boris Johnson. Der Briten-Premier will eine umstrittene Brexit-Regelung durchboxen. Die EU interveniert.
Brexit-Eskalation: London will Nordirland-Vertrag brechen - EU leitet Verfahren ein

Großbritannien: Johnson will Brexit-Vertrag brechen

Monatelang war der Dauerstreit um den Brexit-Status Nordirlands wie eingefroren. Doch nun holt der britische Premier zu einem neuen Schlag gegen die eigens ausgehandelten Abmachungen aus.
Großbritannien: Johnson will Brexit-Vertrag brechen

Britische Bauern fordern mehr Visa für Saisonarbeiter

Britische Erdbeeren sind nicht nur Fans des Tennis-Turniers in Wimbledon bekannt. Die Ernte ist im Gange, allerdings nicht ohne Probleme. Das hat vor allem einen Grund.
Britische Bauern fordern mehr Visa für Saisonarbeiter

Flugausfälle in Europa und Tausende gestrandete Passagiere

Der Personalmangel ist groß - von der Passagierkontrolle über die Flugzeugabfertigung bis hin zu den Flugbegleitern. Bei Airlines mehren sich Ausfälle, teils herrschen chaotische Zustände.
Flugausfälle in Europa und Tausende gestrandete Passagiere

Deutsch-britische Wirtschaft gegen Londoner Nordirland-Pläne

Ein in Großbritannien eingebrachtes Gesetzesvorhaben soll die durch den Brexit entstandenen Handelsbarrieren mit Nordirland abbauen. Kritiker sagen, dies bedrohe die Integrität der EU-Institutionen.
Deutsch-britische Wirtschaft gegen Londoner Nordirland-Pläne