Moleturm in Bremerhaven droht umzustürzen

Wahrzeichen

Moleturm in Bremerhaven droht umzustürzen

Das Leuchtfeuer an der Nordmole von Bremerhaven droht umzustürzen. Ein Schock für viele Einwohner, denn der Moleturm mit dem markanten roten Haupt ist ein Wahrzeichen der Hafenstadt.
Moleturm in Bremerhaven droht umzustürzen
Debatte um 9-Euro-Ticket Nachfolge - Neue Idee aus Hannover
Debatte um 9-Euro-Ticket Nachfolge - Neue Idee aus Hannover
Debatte um 9-Euro-Ticket Nachfolge - Neue Idee aus Hannover
Fünfeinhalb Jahre Gefängnis für IS-Rückkehrerin aus Bremen
Fünfeinhalb Jahre Gefängnis für IS-Rückkehrerin aus Bremen
Fünfeinhalb Jahre Gefängnis für IS-Rückkehrerin aus Bremen

Anforderungen an Mieterhöhung nach Modernisierung präzisiert

Nur echte Modernisierungsmaßnahmen berechtigen dazu, die Kosten teilweise auf die Miete umzulegen. Der BGH hat die Anforderungen dazu nun abermals präzisiert.
Anforderungen an Mieterhöhung nach Modernisierung präzisiert

Seehafenbetriebe fordern Verdi zu Kompromissbereitschaft auf

Sieben Verhandlungsrunden haben Seehafenbetriebe und Verdi vergeblich um einen neuen Tarifvertrag gerungen. Das Ergebnis: Heftige Streiks. Die Arbeitgeber appellieren nun an beide Seiten.
Seehafenbetriebe fordern Verdi zu Kompromissbereitschaft auf

In deutschen Seehäfen wird wieder gearbeitet

Für die Hafenlogistiker kommt der Arbeitskampf der Hafenarbeiter zur Unzeit. Schon jetzt stauen sich die Schiffe. Ein Tarifergebnis gibt es zwar noch nicht, aber auch keine Streiks mehr - zumindest vorerst.
In deutschen Seehäfen wird wieder gearbeitet

Tiefsee-Grund stärker mit Plastik belastet als angenommen

Millionen Tonnen Plastikmüll gelangen jährlich in die Weltmeere, ein Großteil sammelt sich in Form winziger Partikel in den Sedimenten an. Selbst der Grund der Tiefsee bleibt nicht verschont.
Tiefsee-Grund stärker mit Plastik belastet als angenommen

Stillstand in Nordseehäfen - keine Streiks bis Ende August

Mit drei Streikrunden haben die Hafenarbeiter bislang versucht, Druck für einen neuen Tarifvertrag zu machen. Damit ist allerdings nun vorerst Schluss. Die Lage ist aufgeheizt.
Stillstand in Nordseehäfen - keine Streiks bis Ende August

Neue Warnstreiks der Hafenarbeiter haben begonnen

Deutschlands größten Seehäfen droht abermals Stillstand - diesmal sogar für 48 Stunden. Erneut haben Warnstreiks der Gewerkschaft Verdi begonnen.
Neue Warnstreiks der Hafenarbeiter haben begonnen

An Deutschlands Seehäfen droht wegen Warnstreiks Stillstand

Es geht um rund 12.000 Arbeitnehmer - die können den Containerumschlag in den Häfen lahmlegen, und damit die zentralen Drehscheiben für Im- und Export der deutschen Wirtschaft.
An Deutschlands Seehäfen droht wegen Warnstreiks Stillstand

Keine Einigung im Tarifkonflikt um Hafenarbeiter-Löhne

Es geht zwar nur um 12.000 Arbeitnehmer. Doch die können den Containerumschlag in den Häfen lahmlegen - und damit die zentralen Drehscheiben für Im- und Export der deutschen Wirtschaft.
Keine Einigung im Tarifkonflikt um Hafenarbeiter-Löhne

Deutschen Seehäfen droht 48 Stunden Stillstand

Erstmals seit Jahrzehnten haben Hafenarbeiter die Abfertigung von Schiffen lahmgelegt. Nun soll am Donnerstag wieder gestreikt werden. Die Spielräume für eine Einigung in dem Tarifkonflikt werden eng.
Deutschen Seehäfen droht 48 Stunden Stillstand

Wieder Warnstreik in deutschen Häfen am Donnerstag

Kürzlich hatten Hafenarbeiter mit einem 24-stündigen Warnstreik die Abfertigung von Container- und Frachtschiffen in Deutschlands großen Nordseehäfen weitgehend lahmgelegt. Nun soll erneut gestreikt werden.
Wieder Warnstreik in deutschen Häfen am Donnerstag

Hunderte Beamte europaweit im Einsatz gegen Schleuserbanden

Hunderte Polizisten und Staatsanwälte sind europaweit gegen Schleuserbanden vorgegangen. In Deutschland waren allein 900 Einsatzkräfte der Bundespolizei im Einsatz.
Hunderte Beamte europaweit im Einsatz gegen Schleuserbanden

Klimaerwärmung ist größte Bedrohung für Korallenriffe

Nur noch 20 Prozent der Korallenriffe sind in einem guten Zustand. Wie können die Ökosysteme besser geschützt werden? Im Gespräch sind auch innovative Ansätze mit sogenannten Superkorallen.
Klimaerwärmung ist größte Bedrohung für Korallenriffe

Bedrohte Korallenriffe: Forschende hoffen auf Verbesserungen

Forschende aus aller Welt tauschen sich ab Montag auf dem 15. Internationalen Korallenriff Symposium in Bremen aus. Sie schlagen Alarm angesichts des bedrohten Ökosystems - es gibt aber auch Hoffnung.
Bedrohte Korallenriffe: Forschende hoffen auf Verbesserungen

Hafenarbeiter wollen Warnstreik pünktlich beenden

Reedereien und Terminalbetreiber können aufatmen: Die Streikenden nehmen ihre Arbeit wie angekündigt wieder auf. Zuvor ging bei der Abfertigung von Container- und Frachtschiffen so gut wie nichts mehr.
Hafenarbeiter wollen Warnstreik pünktlich beenden

Warnstreik: An Deutschlands Seehäfen droht Stillstand

Drei Wochen nach dem ersten Warnstreik in Deutschlands großen Seehäfen legen die Hafenarbeiter nach. Diesmal wollen sie im Kampf für höhere Löhne gleich 24 Stunden die Arbeit niederlegen.
Warnstreik: An Deutschlands Seehäfen droht Stillstand

24-Stunden-Warnstreik droht deutsche Seehäfen lahmzulegen

In Deutschlands großen Seehäfen droht Stillstand. Unzufrieden mit dem Angebot der Arbeitgeber ruft die Gewerkschaft Verdi zu einem 24-stündigen Warnstreik auf. Die Folgen dürften groß werden.
24-Stunden-Warnstreik droht deutsche Seehäfen lahmzulegen