2 Jahre nach BASF-Katastrophe: So erlebten 3 Opfer das Inferno

„Ich dachte, ich sitze auf einem Pulverfass“

2 Jahre nach BASF-Katastrophe: So erlebten 3 Opfer das Inferno

Zweieinhalb Jahre nach dem BASF-Unglück sitzen sich beim Prozess Opfer und Verantwortliche gegenüber. Zwei Feuerwehrmänner und eine BASF-Mitarbeiter erzählen, wie sie die Katastrophe erlebten: 
2 Jahre nach BASF-Katastrophe: So erlebten 3 Opfer das Inferno
Telekom & Co.: Investieren Sie jetzt in diese Aktien, klingelt die Kasse
Telekom & Co.: Investieren Sie jetzt in diese Aktien, klingelt die Kasse
Millionenschaden bei BASF: Mitarbeiter sollen jahrelang Geld abgezweigt haben
Millionenschaden bei BASF: Mitarbeiter sollen jahrelang Geld abgezweigt haben
Millionenschaden bei BASF: Mitarbeiter sollen jahrelang Geld abgezweigt haben

BASF führt Gespräche mit größtem Konkurrenten in Deutschland

Nach zuletzt bekundetem Interesse an Bayer, hat BASF jetzt Gespräche über eine Fusion des Öl- und Gasgeschäfts mit Dea bestätigt. Diese seien jedoch noch offen.
BASF führt Gespräche mit größtem Konkurrenten in Deutschland

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

Von den Schaumstoffen, die mit einem belasteten BASF-Kunststoffprodukt hergestellt wurden, geht nach Einschätzung des Unternehmens keine Gefahr für die Gesundheit aus.
BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

So viel verdienen Aufsichtsratschefs in Deutschland

Hamburg - Aufsichtsräte verdienen gut, doch der Aufsichtsratschef verdient noch besser. Die Spitzensätze gehen dabei teils weit über 600.000 Euro im Jahr hinaus. 
So viel verdienen Aufsichtsratschefs in Deutschland

BASF-Explosion: Noch vier Feuerwehrleute im Krankenhaus

Ludwigshafen - Fast sechs Wochen nach dem verheerenden Explosionsunglück bei der BASF in Ludwigshafen liegen noch vier Feuerwehrleute im Krankenhaus.
BASF-Explosion: Noch vier Feuerwehrleute im Krankenhaus

Nach BASF-Unglück: Betroffener Hafen wieder freigegeben

Ludwigshafen - Zweieinhalb Wochen nach der heftigen Explosion auf einem Werksgelände des Chemieriesen BASF in Ludwigshafen hat die Staatsanwaltschaft den betroffenen Landeshafen Nord wieder freigegeben.
Nach BASF-Unglück: Betroffener Hafen wieder freigegeben

BASF: Zahl der Todesopfer nach Explosion gestiegen

Ludwigshafen - Auch zwölf Tage nach dem Explosionsunglück bei der BASF hat der Schrecken kein Ende. Am Samstag starb dem Unternehmen zufolge ein weiterer Mitarbeiter der Werksfeuerwehr. 
BASF: Zahl der Todesopfer nach Explosion gestiegen

Nach tödlicher Explosion: BASF wehrt sich gegen Kritik

Mainz - Der Chemiekonzern BASF sieht auch angesichts des Explosionsunglücks in Ludwigshafen keine Mängel in der Sicherheit.
Nach tödlicher Explosion: BASF wehrt sich gegen Kritik

Weitere Schadstoffmessungen nach BASF-Explosion

Ludwigshafen - Eine Woche nach der Explosion beim Chemiekonzern BASF in Ludwigshafen mit drei Toten führt die Feuerwehr weitere Schadstoffmessungen durch.
Weitere Schadstoffmessungen nach BASF-Explosion