Wissenschaftler: Schwerhörigkeit erhöht Demenzrisiko

Krankheit noch nicht heilbar

Wissenschaftler: Schwerhörigkeit erhöht Demenzrisiko

Mehr als eineinhalb Millionen Menschen in Deutschland leiden an Demenz. Heilung gibt es bisher nicht. Aber immer mehr zeigt sich, dass Faktoren zu dem krankhaften Vergessen beitragen, an die man zunächst gar nicht denkt.
Wissenschaftler: Schwerhörigkeit erhöht Demenzrisiko
Bewegung und Zigaretten-Verzicht beugen laut WHO Demenz vor
Bewegung und Zigaretten-Verzicht beugen laut WHO Demenz vor
Bewegung und Zigaretten-Verzicht beugen laut WHO Demenz vor
Kein Schadenersatz für künstlich hinausgezögerten Tod
Kein Schadenersatz für künstlich hinausgezögerten Tod
Kein Schadenersatz für künstlich hinausgezögerten Tod

Antikörper hilft nicht - Alzheimer-Studien abgebrochen

Cambridge/USA (dpa) - Zwei klinische Studien zur Erprobung eines Alzheimer-Medikaments sind wegen fehlender Aussicht auf Erfolg abgebrochen worden.
Antikörper hilft nicht - Alzheimer-Studien abgebrochen

Haften Ärzte für sinnloses Leiden am Lebensende?

Karlsruhe/München (dpa) - Der Bundesgerichtshof (BGH) steht heute vor der Grundsatz-Frage, wie weit Patientenrechte am Lebensende reichen. Geklagt hat ein Mann, der meint, dass sein demenzkranker Vater unnötig lange am Leben erhalten wurde.
Haften Ärzte für sinnloses Leiden am Lebensende?

Frau heilt ihr Alzheimer - mit dieser simplen Diät, die jeder nachmachen kann

Sylvia Hatzer erkannte nicht mal mehr ihren eigenen Sohn. Zudem fühlte sie sich verfolgt. Bis sie ihre Ernährung umstellte - und sich ihr Leben komplett veränderte.
Frau heilt ihr Alzheimer - mit dieser simplen Diät, die jeder nachmachen kann

Forscher hoffen auf Durchbruch bei Alzheimer

Alzheimer ist eine der heimtückischsten Krankheiten, die es gibt. Lange hatte die Forschung kein Gegenmittel. Das könnte sich bald ändern, denn Pharmafirmen investieren nach langem Stillstand wieder in die Forschung.
Forscher hoffen auf Durchbruch bei Alzheimer

Prävention kann Zahl der Demenzfälle erheblich verringern

Demenzkrankheiten wie Alzheimer sind noch immer unheilbar. Die Forschung konzentriert sich deshalb auf vorbeugende Maßnahmen - und hat neun verschiedene Risikofaktoren identifiziert.
Prävention kann Zahl der Demenzfälle erheblich verringern

Alarmierend: Wer zu wenig schläft, dem droht Alzheimer

Wer zu wenig und schlecht schläft, wird dement: Zu diesem schockierenden Ergebnis kamen nun Forscher. Schlafstörungen könnten ein erstes Anzeichen sein.
Alarmierend: Wer zu wenig schläft, dem droht Alzheimer

Wohnort beeinflusst Demenzrisiko, sagen Forscher

Der Wohnort hat nachweislich einen Einfluss auf die Gesundheit haben Forscher herausgefunden. Vielbefahrene großen Straßen erhöhen demnach das Demenzrisiko. Sind Stickstoffdioxid und Feinstaub schuld?
Wohnort beeinflusst Demenzrisiko, sagen Forscher

Arme und ungebildete Männer sind anfälliger für Demenz

Arme und weniger gebildete Männer erkranken durchschnittlich sechs Jahre früher an Demenz als diejenigen mit höherem Bildungsstand und besserem Einkommen.
Arme und ungebildete Männer sind anfälliger für Demenz