Aids-Experten: HIV-Infektionen müssen früher erkannt werden

Corona ein Problem

Aids-Experten: HIV-Infektionen müssen früher erkannt werden

Bei richtiger Therapie können HIV-Infizierte weitgehend normal leben. Aber es hapert mit der Früherkennung, nicht nur in armen Ländern, auch in Deutschland. Die Corona-Pandemie ist ein weiteres Problem.
Aids-Experten: HIV-Infektionen müssen früher erkannt werden
«Berliner Patient»: Erster geheilter HIV-Patient ist tot
«Berliner Patient»: Erster geheilter HIV-Patient ist tot
«Berliner Patient»: Erster geheilter HIV-Patient ist tot
Hersteller: Remdesivir senkt Covid-Sterberisiko
Hersteller: Remdesivir senkt Covid-Sterberisiko
Hersteller: Remdesivir senkt Covid-Sterberisiko

UNAIDS: Die Welt ist beim Kampf gegen HIV nicht auf Kurs

Die Weltgemeinschaft will HIV bis 2030 besiegen, aber derzeit scheint dieses Ziel kaum erreichbar. Schon vor der Corona-Krise waren viele Länder nicht auf der Zielgeraden.
UNAIDS: Die Welt ist beim Kampf gegen HIV nicht auf Kurs

HIV-Schutz birgt Risiko für andere übertragbare Krankheiten

Schon seit langem wird befürchtet: Wer sich mit sogenannter PrEP vor HIV schützt, verwendet seltener Kondome und hat in der Folge ein höheres Risiko für andere sexuell übertragbare Krankheiten. Eine Studie liefert Zahlen.
HIV-Schutz birgt Risiko für andere übertragbare Krankheiten

Aids und HIV: Was Sie zum Welt-Aids-Tag wissen müssen

Aids und HIV sind Begriffe, die bei vielen Angst auslösen. Doch mittlerweile gibt es Medikamente, die die Krankheit unterdrücken - und sogar Prophylaxe.
Aids und HIV: Was Sie zum Welt-Aids-Tag wissen müssen

Geld für Kampf gegen Aids, Tuberkulose und Malaria gesucht

Eine große Geberkonferenz in Frankreich will Milliarden einsammeln, um gefährliche Krankheiten wie Aids und Malaria zu besiegen. Auch US-Milliardär Bill Gates zieht mit. Werden die Ziele erreicht?
Geld für Kampf gegen Aids, Tuberkulose und Malaria gesucht

Frei verkäufliche HIV-Selbsttests werden angenommen

Die Hemmschwelle, sich beim Hausarzt oder im Gesundheitsamt auf den Aids-Erreger HIV testen zu lassen, ist für viele Menschen groß. Entsprechend groß waren die Hoffungen bei der Freigabe von Selbsttests - wohl zurecht, wie aktuelle Schätzungen zeigen.
Frei verkäufliche HIV-Selbsttests werden angenommen

Zahl der sexuell übertragenen Infektionen steigt

Das Sexleben vieler Menschen ist heute freier als auf dem Höhepunkt der Aids-Epidemie. Allerdings fehlt häufig das Bewusstsein, dass man sich schützen muss. Experten fordern mehr Aufklärung schon in der Schule.
Zahl der sexuell übertragenen Infektionen steigt

Humanitäre Krisen erschweren Kampf gegen Aids

Mexiko-Stadt (dpa) - Humanitäre Krisen und Diskriminierung gefährden nach Ansicht von Wissenschaftlern die Fortschritte im Kampf gegen Aids und HIV.
Humanitäre Krisen erschweren Kampf gegen Aids

Aids-Erreger vollständig aus Erbgut lebender Mäuse entfernt

Ein HIV-Heilmittel steht auf der Wunschliste vieler Forscher, Ärzte und Patienten ganz oben. Jetzt ist es gelungen, das Virus aus dem Genom lebender Tiere zu entfernen. Ein wichtiger Schritt, aber der Weg zur möglichen Anwendung beim Menschen ist noch lang.
Aids-Erreger vollständig aus Erbgut lebender Mäuse entfernt