Alle zwei Minuten stirbt ein Kleinkind an Malaria

Erhöhung der Fallzahlen

Alle zwei Minuten stirbt ein Kleinkind an Malaria

Nach großen Erfolgen ist der Kampf gegen Malaria ins Stocken geraten. Hunderttausende Menschen sterben jedes Jahr an der Krankheit, die eigentlich vermeidbar und heilbar ist. Verhindert werden Fortschritte vor allem durch einen Faktor: Armut.
Alle zwei Minuten stirbt ein Kleinkind an Malaria
Merkel gründet Milliarden-Fonds für Investitionen in Afrika
Merkel gründet Milliarden-Fonds für Investitionen in Afrika
Merkel gründet Milliarden-Fonds für Investitionen in Afrika
Notstand in Nigeria: Menschen sterben bei Überflutungen
Notstand in Nigeria: Menschen sterben bei Überflutungen
Notstand in Nigeria: Menschen sterben bei Überflutungen

China sagt Afrikanern neue Milliardenkredite zu

China will sein Engagement in Afrika weiter ausbauen. Während mit chinesischem Geld auf dem Kontinent ganze Städte entstehen, verliert Deutschland laut Beobachtern den Anschluss.
China sagt Afrikanern neue Milliardenkredite zu

Merkel: Mehr Aufklärung über Gefahr illegaler Migration

Viele Migranten aus Afrika sterben in der Wüste oder im Mittelmeer. Die Kanzlerin will nun vor Ort die Aufklärung über die Gefahren verstärken.
Merkel: Mehr Aufklärung über Gefahr illegaler Migration

Merkel sagt afrikanischen Reformländern Unterstützung zu

Die Bundeskanzlerin will mit einem Mix aus privaten Investitionen und Regierungsunterstützung mehr Jobs und Perspektiven für die Menschen in Afrika schaffen. Die Wirtschaft ist oft noch zurückhaltend.
Merkel sagt afrikanischen Reformländern Unterstützung zu

Skepsis über Neubeginn in Simbabwe

Die Präsidentenwahl in Simbabwe sollte eigentlich eine neue Ära einläuten. Stattdessen floss Blut bei Demonstrationen der Opposition, die Wahlbetrug wittert. Kann Mnangagwa die internationale Gemeinschaft überzeugen, dass ein neues Simbabwe bevorsteht?
Skepsis über Neubeginn in Simbabwe

EU-Kommissar Oettinger warnt vor Eskalation im Asylstreit

Brüssel (dpa) - EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger will kurzfristig gemeinsam mit den Mitgliedsstaaten Milliardenbeträge zur Versorgung von Flüchtlingen in Afrika mobilisieren.
EU-Kommissar Oettinger warnt vor Eskalation im Asylstreit

Merkel: Deutsche Afrika-Politik muss sich verändern

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält eine Weiterentwicklung der deutschen Afrika-Politik für erforderlich. Die Entwicklungspolitik müsse sich verändern, sagte sie am Samstag in ihrer wöchentlichen Videobotschaft.
Merkel: Deutsche Afrika-Politik muss sich verändern

Libyen: Einigung auf Evakuierungsplan für Migranten

Die Bilder von Sklavenauktionen in Libyen haben die internationale Gemeinschaft aufgeschreckt. Nun soll den dort gestrandeten Migranten geholfen werden. Aber lassen sich die Pläne auch umsetzen?
Libyen: Einigung auf Evakuierungsplan für Migranten

Hinweise auf Sklavenhandel setzen EU unter Druck

Eigentlich sollte es um die Zukunftsperspektiven für die Jugend Afrikas gehen. Doch dann beherrscht die dramatische Situation von Migranten in Libyen in Diskussion.
Hinweise auf Sklavenhandel setzen EU unter Druck