Weiterer Rückschlag für HSV - Fürth erobert Spitze

9. Spieltag der 2. Liga

Weiterer Rückschlag für HSV - Fürth erobert Spitze

Der Hamburger SV schien mal wieder auf gutem Weg zurück in die Bundesliga. Doch am 9. Spieltag ging die Tabellenführung verloren. Greuther Fürth nutzte die Gunst der Stunde und zog an den seit Wochen schwächelnden Norddeutschen vorbei.
Weiterer Rückschlag für HSV - Fürth erobert Spitze
SC Paderborn verpasst Sprung an die Spitze
SC Paderborn verpasst Sprung an die Spitze
SC Paderborn verpasst Sprung an die Spitze
SV Sandhausen trennt sich von Trainer Koschinat
SV Sandhausen trennt sich von Trainer Koschinat
SV Sandhausen trennt sich von Trainer Koschinat

VfL Osnabrück unterliegt klar daheim Nürnberg

Nun hat es auch den VfL Osnabrück erwischt. Als letztes Team der 2. Fußball-Bundesliga kassieren die Niedersachsen ihre erste Niederlage. Und die fiel gegen den 1. FC Nürnberg deutlich aus.
VfL Osnabrück unterliegt klar daheim Nürnberg

HSV patzt gegen Bochum - Fürth rückt auf zwei

Hinter dem erstmals in dieser Saison geschlagenen Hamburger SV zieht sich das Verfolgerfeld in der 2. Fußball-Bundesliga zusammen. Neuer Zweiter ist die SpVgg Greuther Fürth. Paderborn und Düsseldorf kommen allmählich in Fahrt.
HSV patzt gegen Bochum - Fürth rückt auf zwei

Paderborn bleibt an HSV dran - Kiel nur mit Remis

Eigentlich sieht Holstein Kiel schon wie der Sieger aus, doch in einer turbulenten Schlussphase fällt der Ausgleich. Statt Kiel erobert Paderborn Platz zwei. Düsseldorf feiert in der 2. Fußball-Bundesliga einen erneuten Heimsieg.
Paderborn bleibt an HSV dran - Kiel nur mit Remis

Zweitligisten erklären gemeinsam: Kostenstrukturen ändern

Frankfurt/Main (dpa) - Alle 18 Fußball-Zweitligisten haben sich über die wirtschaftlichen Folgen der derzeitigen Corona-Krise ausgetauscht, teilte die Deutsche Fußball Liga (DFL) mit. 
Zweitligisten erklären gemeinsam: Kostenstrukturen ändern

Seeler hatte Angst um sein Leben: Dachte, es sei Feierabend

Hamburg (dpa) - HSV-Idol Uwe Seeler hatte bei seinem am Wochenende erlittenen Schwächeanfall Angst um sein Leben.
Seeler hatte Angst um sein Leben: Dachte, es sei Feierabend

HSV-Idol Uwe Seeler im Krankenhaus: Keine Lebensgefahr

Hamburg (dpa) - Fußball-Idol Uwe Seeler wird nach einem Schwächeanfall am Sonntagabend im Krankenhaus behandelt. Das teilte der Fußball-Zweitligist Hamburger SV am Montag mit und versicherte, es bestehe keine Lebensgefahr.
HSV-Idol Uwe Seeler im Krankenhaus: Keine Lebensgefahr

Funktionär: Clubs fehlen absehbar 200 Millionen Euro

Berlin (dpa) - Fußball-Funktionär Steffen Schneekloth hat die Bundesliga-Clubs zur Einheit und Solidarität aufgerufen und sich für ein Beibehalten des momentanen TV-Gelder-Verteilungsschlüssels ausgesprochen.
Funktionär: Clubs fehlen absehbar 200 Millionen Euro

HSV erneut mit roten Zahlen: 6,7 Millionen Euro Defizit

Hamburg (dpa) - Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat das abgelaufene Geschäftsjahr erneut mit einem Defizit abgeschlossen. In der Saison 2019/20 weist die Bilanz ein Minus von 6,7 Millionen Euro aus, teilte der HSV mit.
HSV erneut mit roten Zahlen: 6,7 Millionen Euro Defizit

Rummenigge mahnt Clubs zur loyalen Zusammenarbeit

Der Kampf um die ab der nächsten Saison sinkenden TV-Gelder droht den Profifußball zu spalten. Die Topclubs lehnen eine von kleineren und mittleren Vereinen geforderte Gleichverteilung ab und rüffeln den Vorstoß als illoyal.
Rummenigge mahnt Clubs zur loyalen Zusammenarbeit

«G15»-Treffen: Rummenigge watscht nicht geladene Clubs ab

Das Treffen von Bundesliga-Clubs ohne die vier aufmüpfigen Vereine dürfte die Solidarität im deutschen Profifußball nicht gerade gestärkt haben. Bayern-Chef Rummenigge straft die nicht eingeladenen Clubs auch noch mit Worten ab.
«G15»-Treffen: Rummenigge watscht nicht geladene Clubs ab

«G15»-Gipfeltreffen von Bundesligisten in Frankfurt beginnt 

Frankfurt/Main (dpa) - Am Frankfurter Flughafen sind Spitzenfunktionäre von Bundesliga-Clubs zum «G15»-Gipfeltreffen eingetroffen.
«G15»-Gipfeltreffen von Bundesligisten in Frankfurt beginnt 

«Richtungsweisendes» Club-Treffen mit vielen Fragezeichen

Die Deutsche Fußball Liga hat den Profifußball bisher erfolgreich durch die Pandemie gesteuert. Nun treffen sich 14 der 18 Erstligisten und der HSV auf Initiative der Spitzenclubs - ohne offizielle Erklärungen.
«Richtungsweisendes» Club-Treffen mit vielen Fragezeichen

Magath verteidigt Trainer-Trennungen in Würzburg

3,5 Spiele. Das ist die durchschnittliche Amtszeit eines Würzburger Fußball-Trainers unter Felix Magath in dieser Saison. Ist aus dem früheren «Feuerwehrmann» und Meistercoach selbst ein Trainer-Rausschmeißer geworden?
Magath verteidigt Trainer-Trennungen in Würzburg

Spitzenreiter HSV: Angst vor dem Stolperfaktor

Punkte und Platzierung sind besser als zum gleichen Zeitpunkt der Vorjahre. Aber beim HSV kommen ungute Erinnerungen auf. Können sich die Fehler wiederholen?
Spitzenreiter HSV: Angst vor dem Stolperfaktor

Kiel bleibt Angstgegner des HSV: Wieder kein Sieg

Wieder kein Sieg für den HSV gegen Holstein Kiel. In der an Höhepunkten armen Partie gibt es ein 1:1. Der HSV bleibt unbesiegt und hält seinen Aufstiegskurs.
Kiel bleibt Angstgegner des HSV: Wieder kein Sieg

Trainerwechsel in Würzburg: Trares vor «Mörderaufgabe»

Zweitliga-Schlusslicht Würzburger Kickers wechselt nach nur sieben Spieltagen zum zweiten Mal den Trainer. Bernhard Trares folgt auf Marco Antwerpen, der nicht einmal fünf Wochen im Amt war. Nur drei Zweitliga-Trainer standen kürzer in der Verantwortung.
Trainerwechsel in Würzburg: Trares vor «Mörderaufgabe»