Sieg in Russland

Weltcup abgebrochen: Skispringer Freund gewinnt

+
Severin Freund hat nach dem ersten Durchgang die Führung übernommen. Foto: Cornelius Poppe

Nischni Tagil - Severin Freund hat beim Skisprung-Weltcup im russischen Nischni Tagil seinen zehnten Karrieresieg gefeiert.

Der Skiflug-Weltmeister profitierte vom Abbruch des Wettbewerbes wegen zu starken Windes zehn Springer vor dem Ende. Freund verwies mit 131,5 Metern Vortagessieger Anders Fannemel aus Norwegen um 2,4 Punkte auf Rang zwei. Dritter wurde der Österreicher Stefan Kraft, der mit 138 Metern einen Schanzenrekord aufstellte. Team-Olympiasieger Marinus Kraus belegte den zehnten Rang.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

TV-Sender Sky entschuldigt sich für Falschmeldung
TV-Sender Sky entschuldigt sich für Falschmeldung
Massenpanik in Fußballstadion in Angola: Weitere Tote in Klinik?
Massenpanik in Fußballstadion in Angola: Weitere Tote in Klinik?
Männer-Abfahrt bei der Ski-WM wegen Nebels auf Sonntag verlegt
Männer-Abfahrt bei der Ski-WM wegen Nebels auf Sonntag verlegt
Dahlmeier: "Dann kommt der Doktor und hebt mich wieder auf"
Dahlmeier: "Dann kommt der Doktor und hebt mich wieder auf"
Vier deutsche Skijäger bei WM-Sprint dabei
Vier deutsche Skijäger bei WM-Sprint dabei