ATP-Turnier in Gstaad

Tennisprofi Struff nach Regenpause ausgeschieden

+
Jan-Lennard Struff.

Gstaad - Tennisprofi Jan-Lennard Struff ist beim Sandplatz-Turnier in Gstaad im Achtelfinale ausgeschieden.

Der Warsteiner musste sich am Freitag in der Fortsetzung der Partie gegen den favorisierten Spanier Fernando Verdasco im dritten Satz 6:7 (3:7) geschlagen geben.

Wegen Regens war die Partie am Vortag beim Stand von 6:3, 3:6, 1:1 unterbrochen worden.

Der an Position vier gesetzte Verdasco bekommt es in der Schweiz nun mit Viktor Troicki zu tun. Nach einer einjährigen Dopingsperre bestreitet der Serbe derzeit sein erstes Turnier. Troicki hatte im Frühling 2013 wegen Unwohlseins eine Dopingkontrolle verschoben und erklärt, eine Kontrolleurin sei damit einverstanden gewesen. Im vergangenen Sommer wurde Troicki dann gesperrt. Das ATP-Turnier in Gstaad ist mit 485 760 Euro dotiert.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“
Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“
Hamilton und Vettel schieben sich Favoritenrolle zu
Hamilton und Vettel schieben sich Favoritenrolle zu
Patzer bei Interview: Wontorra verpasst Löw neuen Namen
Patzer bei Interview: Wontorra verpasst Löw neuen Namen
Fluch über Amateur-Verein? Zwei Sportler sterben in 48 Stunden
Fluch über Amateur-Verein? Zwei Sportler sterben in 48 Stunden
Ticker: Podolski sagt „Tschö“ mit Traumtor
Ticker: Podolski sagt „Tschö“ mit Traumtor