ATP-Turnier

Starkes Comeback von Nadal in Rom

Rafael Nadal setzte sich in seinem Auftaktmatch in Rom locker durch. Foto: Alfredo Falcone/LaPresse via ZUMA Press/dpa
+
Rafael Nadal setzte sich in seinem Auftaktmatch in Rom locker durch. Foto: Alfredo Falcone/LaPresse via ZUMA Press/dpa

Rom (dpa) - Der Spanier Rafael Nadal hat nach seiner mehr als halbjährigen Pause ein erfolgreiches Comeback auf der Tennistour erlebt.

Der Weltranglisten-Zweite gewann beim Masters-Series-Turnier in Rom gegen seinen Landsmann Pablo Carreño Busta mit 6:1, 6:1. Carreño Busta hatte zuletzt bei den US Open in New York im Halbfinale gegen Alexander Zverev verloren.

Nadal hatte vor der Zwangspause wegen der Coronavirus-Pandemie Ende Februar in Acapulco den Titel geholt. Auf eine Reise zu den US Open verzichtete er. Vor Nadal erreichte bereits der serbische Weltranglisten-Erste Novak Djokovic, der bei den US Open im Achtelfinale gegen Carreño Busta disqualifiziert worden war, die Runde der besten 16. Djokovic setzte sich mit 6:3, 6:2 gegen den Qualifikanten Salvatore Caruso aus Italien durch.

© dpa-infocom, dpa:200916-99-592088/3

Turnierübersicht ATP in Rom

Turnierübersicht WTA in Rom

Weltrangliste Herren

Tableau Masters Rom

Ansetzungen Masters Rom

BNL Internazionali auf Twitter

ATP-Profil Nadal

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Neuer Schalke-Trainer: Entscheidung wohl gefallen - Vorstellung heute
Neuer Schalke-Trainer: Entscheidung wohl gefallen - Vorstellung heute
Neuer Schalke-Trainer: Entscheidung wohl gefallen - Vorstellung heute
Vierschanzentournee 2020/21: Alle Termine und Ergebnisse zum Skispringen-Highlight
Vierschanzentournee 2020/21: Alle Termine und Ergebnisse zum Skispringen-Highlight
Vierschanzentournee 2020/21: Alle Termine und Ergebnisse zum Skispringen-Highlight
Werner trifft - Chelsea scheitert dennoch im Ligapokal
Werner trifft - Chelsea scheitert dennoch im Ligapokal
Werner trifft - Chelsea scheitert dennoch im Ligapokal
Magath: "Niemand vom FC Schalke" würde ihn anrufen
Magath: "Niemand vom FC Schalke" würde ihn anrufen
Magath: "Niemand vom FC Schalke" würde ihn anrufen

Kommentare