Nach Sieg gegen Cilic

Stan Wawrinka im Halbfinale der French Open

+
Setzte sich im Viertelfinale gegen Marin Cilic durch: der Schweizer Stan Wawrinka.

Stan Wawrinka hat bei den French Open ohne große Mühe das Halbfinale erreicht. Der Schweizer setzte sich am Mittwoch gegen den Kroaten Marin Cilic deutlich durch.

Paris - Stan Wawrinka hat bei den French Open das Halbfinale erreicht. Der Schweizer setzte sich am Mittwoch gegen den Kroaten Marin Cilic deutlich mit 6:3, 6:3, 6:1 durch und steht damit in Paris zum dritten Mal in Serie in der Vorschlussrunde. Dort trifft der Weltranglisten-Dritte am Freitag auf den Gewinner des Tennis-Duells zwischen dem britischen Weltranglisten-Ersten Andy Murray und dem Japaner Kei Nishikori. Gegen Cilic, der beim mit 33,8 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Event zuvor noch keinen Satz abgegeben hatte, verwandelte Wawrinka nach nur 1:40 Stunden seinen ersten Matchball.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Transfer-Hammer vor WM-Start? Barça baggert an DFB-Star

Transfer-Hammer vor WM-Start? Barça baggert an DFB-Star

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

Hat sich Jogi Löw verzockt? Reus-Aussage lässt aufhorchen

Hat sich Jogi Löw verzockt? Reus-Aussage lässt aufhorchen

Nach Horrorunfall: Motorrad-Rennfahrer (14) wird überfahren und stirbt

Nach Horrorunfall: Motorrad-Rennfahrer (14) wird überfahren und stirbt

Paukenschlag vor WM-Start: Spanien feuert Nationaltrainer - Real-Legende wird Nachfolger

Paukenschlag vor WM-Start: Spanien feuert Nationaltrainer - Real-Legende wird Nachfolger

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren