Spanierin Jordá neue Testfahrerin bei Formel-1-Team Lotus

+
Bei Lotus testet eine Frau. Foto: Srdjan Suki

Barcelona (dpa) - Die Spanierin Carmen Jordá wird neue Testpilotin beim Formel-1-Team Lotus. Wie der Rennstall am Rande der Übungsfahrten in Barcelona mitteilte, erhält die 26-Jährige einen Status als sogenannte Entwicklungsfahrerin und soll an höhere Aufgaben herangeführt werden.

Jordá wird demnach intensiv mit dem Team aus Enstone zusammenarbeiten und etwa Programme im Simulator abspulen. "Es fühlt sich an, als ob ein Traum wahr wird", sagte die Tochter des früheren Rennfahrers José Miguel Jordá. Stammfahrer bei Lotus in der am 15. März in Australien beginnenden Saison sind Pastor Maldonado aus Venezuela und der Franzose Romain Grosjean.

Damit bekommt die Formel 1 weiteren weiblichen Zuwachs. So ist etwa Susie Wolff Testfahrerin des britischen Williams-Teams, an dessen Spitze in Claire Williams ebenfalls eine Frau steht.

Kommentare

Meistgelesen

„Sie sollte professionell bleiben“: Kritik an ARD-Kommentatorin nach DFB-Debüt
„Sie sollte professionell bleiben“: Kritik an ARD-Kommentatorin nach DFB-Debüt
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
Das bringt der Tag bei der Tour de France
Das bringt der Tag bei der Tour de France
Sven Bender wechselt vom BVB zu Bayer Leverkusen
Sven Bender wechselt vom BVB zu Bayer Leverkusen