„Viel Spaß im Training“

Ski-Star Svindal steht kurz vor Weltcup-Comeback

+
Aksel Lund Svindal wird bald wieder im Weltcup an den Start gehen.

Colorado - Nach zwei Wochen offenbar erfolgreichen Trainings meldet sich der norwegische Ski-Star Aksel Lund Svindal zurück. Sein Comeback im Weltcup steht kurz bevor.

Der Norweger Aksel Lund Svindal will in der kommenden Woche in den alpinen Weltcup zurückkehren. Der Olympiasieger und mehrmalige Weltmeister plant einen Start bei den Rennen vom 2. bis 4. Dezember im französischen Val d'Isere. Svindal (33) hatte sich im Januar bei einem Sturz auf der Streif in Kitzbühel einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen.

„Bin ich bereit, Rennen zu fahren? Vermutlich. Bin ich bereit, Rennen zu gewinnen? Vermutlich nicht. Aber Weltcup-Rennen sind das beste Abfahrtstraining der Welt, deshalb sollte man es wagen", schreibt Svindal auf seiner Facebook-Seite. Der Super-G-Olympiasieger von 2010 hatte zuletzt zwei Wochen im US-Bundesstaat Colorado trainiert.

„Ich hatte viel Spaß im Training“

„Es kommt alles auf das Training der letzten zwei Wochen hier in Colorado an. Und das war überraschend gut. Nach dem Trainingslager in Chile habe ich es locker angehen lassen. Mein Knie tat weh und ich bin dem Team nicht zum Training in Norwegen und Österreich gefolgt. Dass ich im Oktober pausiert habe scheint eine gute Idee gewesen zu sein. Die letzten zwei Wochen konnte ich fast jeden Tag Ski fahren. Ich hatte viel Spaß mit den Jungs im Training“, schreibt der Ski-Star.

SID/sdm

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Das sagt Luka Modric zum Abgang von Cristiano Ronaldo

Das sagt Luka Modric zum Abgang von Cristiano Ronaldo

Klopp ergreift Partei für Özil und Gündogan

Klopp ergreift Partei für Özil und Gündogan

Tor-Festival im Finale: Frankreich krönt sich zum Weltmeister

Tor-Festival im Finale: Frankreich krönt sich zum Weltmeister

Sympathie-Weltmeister: Kroatiens Präsidentin schmust mit Macron, den Spielern und dem WM-Pokal

Sympathie-Weltmeister: Kroatiens Präsidentin schmust mit Macron, den Spielern und dem WM-Pokal

WM 2018: Frankreich ist Weltmeister! Kroatien Vizeweltmeister

WM 2018: Frankreich ist Weltmeister! Kroatien Vizeweltmeister

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren