Kamera stürzt ab

Mehrere Verletzte bei Unfall in Rio

+
Einsatzkräfte begutachten den abgesperrten Unfallort. 

Rio de Janeiro - Eine herabstürzende Seilkamera hat sieben Personen im Olympiapark von Rio de Janeiro verletzt.

Das bestätigte Olympic Broadcasting Services (OBS), veranwortlich für die offiziellen TV-Bilder von den Sommerspielen. Der Unfallort wurde umgehend abgesperrt und eine polizeiliche Untersuchung eingeleitet.

Eine Frau musste mit einer Halskrause vom Unfallort weggefahren werden. Augenzeugen berichteten von blutverschmierten Gesichtern bei den Opfern.

Nach Angaben von OBS fanden zum Unglückszeitpunkt Reparaturmaßnahmen statt, als plötzlich beide Trägerseile rissen und die Kamera in der Nähe der Carioca-Arena aus 20 Metern Höhe fiel.

Wir berichten rund um die Uhr im Live-Ticker von den Olympischen Spielen 2016 in Rio.

sid

Kommentare

Meistgelesen

Bayern-Coach Heynckes: "Halte nichts von Winter-Transfers"
Bayern-Coach Heynckes: "Halte nichts von Winter-Transfers"
Mintzlaff: Rangnick-Verlängerung noch diese Woche
Mintzlaff: Rangnick-Verlängerung noch diese Woche
Wagner: Wechsel zu Bayern scheint sicher - Pfiffe der TSG-Fans
Wagner: Wechsel zu Bayern scheint sicher - Pfiffe der TSG-Fans
Medienbericht: Wagner erhält Freigabe - Hat 1899 schon einen Nachfolger?
Medienbericht: Wagner erhält Freigabe - Hat 1899 schon einen Nachfolger?
Vor Pfannkuchen-Pause: Hamiltons finales Duell mit Vettel
Vor Pfannkuchen-Pause: Hamiltons finales Duell mit Vettel