Kommission soll gebildet werden

Bach zum Dopingreport: Auch Trainer und Betreuer „durchleuchten“

+
IOC-Präsident Thomas Bach will bei den Dopingskandal in Russland gründlich aufarbeiten.

Frankfurt/Main - Der sogenannte McLaren-Report hat die Leichtathletik-Szene erschüttert. IOC-Präsident Thomas Bach will nun auch Trainer und Betreuer unter die Lupe nehmen.

Das Internationale Olympische Komitee will bei der Aufarbeitung des Dopingskandals in Russland nicht nur die Einzelfälle betrachten. „Wir werden die individuellen Athleten und die sie umgebenden Trainer und Betreuer durchleuchten in einer Kommission unter Vorsitz des Schweizer IOC-Mitglieds Denis Oswald“, sagte IOC-Präsident Thomas Bach in einem Interview der FAZ am Donnerstag.

„Wir werden alle Proben von russischen Athleten der Winterspiele 2014 in Sotschi noch einmal analysieren, insbesondere auf Spuren von Manipulation“, erklärte der deutsche IOC-Chef. Das gleiche Verfahren solle auf alle russischen Athleten bei den Olympischen Spielen in London 2012 angewendet werden. Wenn es zu einer neuerlichen Analyse von Dopingproben der Winterspiele 2010 in Vancouver komme, werde „auch ein besonderes Augenmerk auf die russischen Athleten“ gelegt. 

Reihe weiterer Sanktionsmaßnahmen möglich

Das System sei zwar laut McLaren-Report zum Staatsdoping in Russland damals noch nicht so organisiert gewesen, es habe aber „auf Trainingsgruppenebene schon engere Netzwerke gegeben“.

Außer der Suspendierung eines gesamten NOK könne das IOC „eine Reihe“ weiterer Sanktionsmaßnahmen ergreifen. „Unsere Durchsetzungsmöglichkeiten haben wir schon im Sommer aufgezeigt. Es hat in Rio keine Akkreditierung gegeben für Vertreter des russischen Sportministeriums“, sagte Bach.

Schon damals seien die internationalen Wintersportverbände gebeten worden, keine neuen Wettbewerbe nach Russland zu vergeben. „Daher begrüßt das IOC die unserer Empfehlung folgende Entscheidung des Internationalen Bob- und Skeletonverbandes, die WM 2017 nicht in Sotschi auszutragen“, betonte der IOC-Präsident.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kehrt die Champions League zurück ins Free-TV? Zwei Sender sind bereits interessiert
Kehrt die Champions League zurück ins Free-TV? Zwei Sender sind bereits interessiert
Streich mit drastischen Worten nach Abraham-Check: „Es ist abartig, dass ...“
Streich mit drastischen Worten nach Abraham-Check: „Es ist abartig, dass ...“
FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
2:1 - Eintracht verliert Sekunden vor Schluss
2:1 - Eintracht verliert Sekunden vor Schluss

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren