Formel 1

Leclerc scheidet bei Rennen in Spanien vorzeitig aus

Charles Leclerc
+
Charles Leclerc vom Team Ferrari ist in Spanien vorzeitig ausgeschieden.

Formel-1-Spitzenreiter Charles Leclerc ist beim Großen Preis von Spanien in Führung liegend vorzeitig ausgeschieden. Der Ferrari-Star klagte in Barcelona in der 28. Rennrunde plötzlich über Energieverlust an seinem Auto und musste den Wagen kurz darauf in der Garage abstellen.

Barcelona - Zuvor hatte er mit großem Vorsprung vor dem Zweitplatzierten George Russell im Mercedes vorn gelegen. Für den 24-Jährigen aus Monaco ist es der ersten Ausfall der Saison, er hatte schon zwei Rennen gewinnen können. Vor dem sechsten Saisonlauf in Katalonien hatte Leclerc in der WM-Wertung 19 Punkte vor Weltmeister Max Verstappen gelegen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Drama um Weltmeister-Pferd: Allstar B muss eingeschläfert werden
Drama um Weltmeister-Pferd: Allstar B muss eingeschläfert werden
Drama um Weltmeister-Pferd: Allstar B muss eingeschläfert werden
Wimbledon-Sensation Tatjana Maria: Mit 34 so gut wie nie zuvor - „Mutter aller Comebacks“ im Halbfinale
Wimbledon-Sensation Tatjana Maria: Mit 34 so gut wie nie zuvor - „Mutter aller Comebacks“ im Halbfinale
Wimbledon-Sensation Tatjana Maria: Mit 34 so gut wie nie zuvor - „Mutter aller Comebacks“ im Halbfinale
BVB-Newcomer trifft: Edin Terzic findet klare Worte
BVB-Newcomer trifft: Edin Terzic findet klare Worte
BVB-Newcomer trifft: Edin Terzic findet klare Worte
DFB-Kickerin Oberdorf stellt Nationalelf vor: „Alex Popp hört Malle-Musik“
DFB-Kickerin Oberdorf stellt Nationalelf vor: „Alex Popp hört Malle-Musik“
DFB-Kickerin Oberdorf stellt Nationalelf vor: „Alex Popp hört Malle-Musik“